Amateure

So sehen Auf- und Abstieg am Niederrhein aus

Stefan Loyda
20. Mai 2019, 18:50 Uhr

Foto: RS

Die für die unteren Klassen wichtigste Entscheidung ist gefallen. Der SV Straelen steigt aus der Regionalliga West ab. Was bedeutet das nun für die unteren Ligen? RevierSport klärt auf.

Oberliga Niederrhein

Aufstieg
Hier war die Sache immer schon klar: Der Meister, also der VfB Homberg steigt auf. Auch die Lizenzfrage ist mittlerweile geklärt. Die Stadt Duisburg hat am Freitagnachmittag jeden Zweifel beendet und verkündet, dass sie die notwendigen Umbauten am PCC-Stadion finanziert.

Abstieg
Hier hat der Abstieg des SV Straelen für Klarheit gesorgt: Die vier Letztplatzierten steigen in die Landesliga ab. Der TV Jahn Hiesfeld, der VfB Speldorf und der FSV Duisburg stehen als Absteiger bereits fest, davor gibt es noch einen harten Kampf. Ab Platz neun bis Platz 15 Teams kämpfen alle Teams noch um den Klassenerhalt, wobei TuRU Düsseldorf und der 1. FC Kleve eigentlich ein ausreichendes Polster im Torverhältnis besitzen. Eine Relegation oder Ähnliches gibt es nicht.

Landesliga Niederrhein

Aufstieg

Durch den Abstieg des SV Straelen wird es keine Relegation geben. Die beiden Erstplatzierten steigen in beiden Gruppen auf. Der FC Kray steht in Gruppe 2 bereits als Aufsteiger fest, in Gruppe 1 ist dem TVD Velbert der Aufstieg nur zu nehmen, wenn sie keinen Punkt mehr holen.

Abstieg

Auch hier wird es in diesem Jahr keine Relegation geben, da beide Gruppen unterschiedlich groß sind. In Gruppe 1 wird es fünf Absteiger geben, in Gruppe zwei müssen die vier Letztplatzierten runter. Als Absteiger stehen bereits fest: VfL Jüchen-Garzweiler, FSV Vohwinkel, Düsseldorfer SC 99, Blau-Gelb Überruhr und die Sportfreunde Königshardt.

Bezirksliga Niederrhein

Aufstieg

Die Meister gehen allesamt direkt hoch in die Landesliga. Die Zweitplatzierten spielen in zwei Dreiergruppen den letzten Aufsteiger untereinander aus.

Abstieg

Aus den fünf 18er Staffeln (Gruppe 1, 2, 3, 4 und 6) steigen jeweils die drei letzten Teams ab, aus der 17er Staffel (Gruppe 5) steigen die zwei letzten Teams ab. Die sechs Tabellen-15. spielen in drei ausgelosten Begegnungen die drei letzten Absteiger in Hin- und Rückspiel nach Europa-Pokalregeln untereinander aus.

Kreisligen

Aufstieg

Die Kreise Düsseldorf, Moers, Kleve/Geldern, Oberhausen/Bottrop und Essen sowie die Kreise Kempen/Krefeld und Rees/Bocholt stellen jeweils zwei Aufsteiger. Die Kreise Wuppertal/Niederberg, Grevenbroich/Neuss, Duisburg/Mülheim/Dinslaken, Remscheid, Solingen und Mönchengladbach/Viersen stellen jeweils einen Aufsteiger in die Bezirksligen.

Kommentieren