Regionalliga

SGW unterliegt Aufsteiger, später WSV-Doppelschlag, Haltern jubelt

17. August 2019, 15:29 Uhr

Foto: Stefan Rittershaus

Sechs Partien hatte der vierte Regionalliga-Spieltag am Samstagnachmittag zu bieten. Alle Partien in der Kurz-Übersicht. 

SV Rödinghausen - Rot-Weiss Essen 1:1

Hier klicken für den Spielbericht zum Top-Duell. 

SV Lippstadt - SC Verl 0:5

Eine Woche nach dem überraschenden Sieg im DFB-Pokal gegen den FC Augsburg die nächste starke Leistung des SCV. Sie feierten einen Kantersieg beim SV Lippstadt. Aygün Yildirim (24.), Mehmet Kurt (29.), Anton Heinz (61.),  Jan Schöppner sowie Ex-Profi Zlatko Janjic (88.) trugen sich in die Torschützenliste ein. 

SG Wattenscheid 09 - SV Bergisch Gladbach 0:1

Mit der Pleite gegen den Aufsteiger bleibt die SGW zum dritten Mal in Folge sieglos. Gäste-Spieler Metin Kizil sorgte mit seinem Tor (60.) für die ersten drei Saison-Punkte für Bergisch Gladbach. Das Team von Farat Toku, das wohl immer noch auf ausstehende Gehaltszahlungen wartet, bleibt bei vier Zählern.

1. FC Köln ll - SF Lotte 1:3

Dem Absteiger vom Autobahn-Kreuz gelingt es als zweitem Team, die Kölner Reserve zu schlagen. Nach Treffern von Marcell Sobota (11.) und der Ex-Essener Kevin Freiberger (23.) lag Lotte bereits früh vorne. Kölns Oliver Issa Schmitt gelang zwar der Anschluss (58.), doch mit Einbruch der Schlussviertelstunde stellten die Sportfreunde in Person von Filip Lisnic auf 3:1 (75.). Dabei blieb es. 

VfB Homberg - Wuppertaler SV 1:3

Der WSV setzt seine Serie fort und schlägt den Aufsteiger aus Duisburg, für die Durim Berisha das zwischenzeitliche 1:1 erzielen konnte (55.). Lukas Knechtel hatte Wuppertal zuvor in Führung gebracht (26.). Ein später Doppelpack vom Gianluca Marzullo sorgte schlussendlich für einen Erfolg der Gäste (88., 89.). Hier gibt es die Trainer-Stimmen zur Begegnung. 

TuS Haltern - Fortuna Düsseldorf ll 1:0

Alle Achtung: Der zweite Erfolg im zweiten Saisonspiel für Haltern. Für das 1:0 sorgte Noah Korczowski kurz vor dem Pausenpfiff per Kopf (45.). Sein Teamkollege Marvin Möllers machte der Düsseldorfer Zweitvertretung in der Nachspielzeit endgültig den Garaus (90.+4). Hier gibt es die Trainer-Stimmen zur Begegnung. 

Am Freitagabend trennte sich Rot-Weiß Oberhausen mit 3:3 von Fortuna Köln. Ab 15.30 Uhr ist zudem der Bonner SC im Heimspiel gegen Schalke ll im Einsatz. Mit Schalke-Profi Alessandro Schöpf in der Startelf kam der S04 in Bonn nicht über ein 0:0 hinaus. 

Kommentieren

17.08.2019 - 22:38 - wb.

Prima WSV. Ist euch zu gönnen!

17.08.2019 - 18:53 - Red-Whitesnake

Cronenberger... ,
Nix zu danken, alles in Ordnung so.
Hoffe, dass das so für euch auch bleibt.
Habe auch gerne mal bei euch im Rot-Blau Forum geschrieben, weil ich Wuppertal aufgrund meiner BW-Zeit gut fand. Und deswegen habe ich auch gar nichts gegen den WSV, aber da waren Experten dabei, da hatte ich keinen Spaß mehr. Alles Gute weiterhin.

17.08.2019 - 16:55 - Cronenberger

Redwhitesnake@
Vielen Dank für die Blumen.....
Wir können es selbst nicht glauben!!!
Aber die neue Truppe scheint echt Substanz zu haben.
So kann es ruhig noch weitergehen.
Vor allem scheint die Mannschaft Glück gepaart mit Können und eine gnadenlose Effektivität zu haben!
Tolle Arbeit jetzt schon von der gesamten neuen Führung des WSV!
Freue mich schon riesig auf die Partie gegen RWE!
....Wie meinte Frankiboy51?
Sind ja alles nur Eintagsfliegen!!!
Von mir aus 30 Eintagsfliegen in dieser Saison!
...Habe ich nichts gegen....

17.08.2019 - 16:49 - Rweharry 1907

Sorry Lotte die ersten die Köln2 geschlagen haben. Hat da ein Praktikant den Bericht geschrieben. Ihr seid Graupen

17.08.2019 - 16:34 - Red-Whitesnake

Die Wuppertaler... echt nicht schlecht.
Da hat man die nächsten Punkte.