S04-Faninitiative fordert

09.04.2019

Nach Hass-Video

S04-Faninitiative fordert "klare Kante der Vereinsführung"

Foto: firo

Am Ende des Schalke-Spiels gegen Frankfurt entstand in der Nordkurve ein Video mit antisemitischen Äußerungen. Nun reagierte die Faninitiative.

Der FC Schalke 04 hat momentan viele Probleme. In der Fußball-Bundesliga stecken die Profis im Abstiegskampf, für die kommende Saison sucht Schalke noch einen Trainer, auch zwei Positionen in der Klubführung - unter anderem die des Sportdirektors - sind noch unbesetzt.


Doch nicht nur damit muss sich die Vereinsführung befassen. Ein Video, das kurz vor Schluss des Spiels gegen Eintracht Frankfurt (1:2) entstanden war, wird sogar zu einem Fall für den Staatsschutz. „Ihr scheiß DFB-Hurensöhne. Euch werden wir alle umbringen, ihr kleinen Hurensöhne“, schrie ein Schalke-Fan, der in der Nordkurve stand. „Schafft die Scheiße ab, sonst werdet ihr alle vergast", sagte er über den Video-Assistenten. Antisemitische Wortwahl taucht auch an anderer Stelle auf: „Juden! Stecht sie alle ab. Bringt sie alle um!“

Nun reagierte Schalkes Faninitiative mit einem offenen Brief auf ihrer Internetseite. In dem Brief heißt es, dass sich vermeintliche "Einzelfälle" häufen würden und in Teilen der Fan-Szene eine "zunehmend feindliche und diskriminierende Stimmung" herrsche. Von der Vereinsführung fordert die Initiative daher "klare Kante". Konkret: "Es reicht nicht aus, Transparente aufzuhängen und sich ansonsten hinter Satzung und Leitbild zu verstecken." aer

Kommentieren

11.04.2019 - 19:46 - easybyter

Ich kann mich da nur voll der Meinung von Schalker1965 anschließen. Wehret den Anfängen und tretet mit Zivilcourage gegen solche Leute auf. Zeigt, dass die Mehrheit in Deutschland das nicht will.

10.04.2019 - 08:51 - Schalker1965

Antisemitismus und Fremdenhass entgegenzuwirken, ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Entsprechendes Verhalten zu sanktionieren, obliegt allein der staatlichen Gewalt sowie Schalke 04 bzw. der DFL als Hausherr und Veranstalter. Allerdings ist es Aufgabe aller Besucher, derartiges Verhalten einzelner Chaoten zu unterbinden. Bedauerlicherweise nutzen diese Idioten Großveranstaltungen gezielt aus, um in der Anonymität der Massen unerkannt zu bleiben. Dieses Problem ist kein schalketypisches Phänomen.

10.04.2019 - 07:40 - asaph

Wundert mich nicht. Die Fan-Szene ist in GE und DO genauso von Natzis unterwandert wie in vielen Ostvereinen!

10.04.2019 - 04:51 - jso59

Ich würde sagen gut abgelenkt vom eigentlichen Thema..........

10.04.2019 - 02:22 - JuliusderX.

... "schrie ein (!) Schalke-Fan, der in der Nordkurve stand"....
Mein Gott, ein Idiot von über 60.000 Fans!!! Raus picken, Stadion-Verbot und gut iss. Aber da jetzt ein Drama raus machen?

09.04.2019 - 20:49 - gerdstolli

Schade, dass man solchen Idioten noch eine Plattform gibt. Bei Erkenntnis deutschlandweit sofort mit Stadionverbot belegen!
Als wenn man auf Schalke keine anderen Sorgen hätte! Nun auch das noch!

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken