VfK Weddinghofen 2 verbuchte am Sonntag einen 3:2-Heimerfolg gegen TSC Kamen IV. Nach 13 absolvierten Spielen stockte VfK Weddinghofen 2 sein Punktekonto bereits auf 27 Zähler auf und hält damit einen starken zweiten Platz. Der Angriff des Gastgebers wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 52-mal zu. VfK Weddinghofen 2 ist seit drei Spielen unbezwungen. Türkischer SC Kamen IV belegt mit 22 Punkten den fünften Tabellenplatz.

Unna-Hamm Kreisliga D2

TSC Kamen IV verliert Spitzenspiel gegen VfK Weddinghofen 2

11. November 2019, 08:13 Uhr

VfK Weddinghofen 2 verbuchte am Sonntag einen 3:2-Heimerfolg gegen TSC Kamen IV. Nach 13 absolvierten Spielen stockte VfK Weddinghofen 2 sein Punktekonto bereits auf 27 Zähler auf und hält damit einen starken zweiten Platz. Der Angriff des Gastgebers wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 52-mal zu. VfK Weddinghofen 2 ist seit drei Spielen unbezwungen. Türkischer SC Kamen IV belegt mit 22 Punkten den fünften Tabellenplatz.

SV BR Billmerich II kam am Sonntag zu einem 3:1-Sieg gegen TuRa Bergkamen 3. BR Billmerich 2 klettert nach diesem Spiel auf den vierten Tabellenplatz. Trotz der Schlappe behält FC TuRa Bergkamen 3 den elften Tabellenplatz bei. Die Gäste warten schon seit vier Spielen auf einen Sieg.

Im ersten Match dieses Spieltages behielt Kamener SC IV nach einem starken 7:4-Sieg gegen die Zweitvertretung von SVA die drei Punkte souverän zu Hause. Mit 20 Zählern aus 13 Spielen steht Kamener SC IV momentan im Mittelfeld der Tabelle. Die Abstiegssorgen von SV Afferde II sind nach der klaren Niederlage größer geworden. Mit dem Gewinnen tut sich SVA II weiterhin schwer, sodass man schon das dritte Spiel sieglos blieb.

Die Reserve von TuS Niederaden kam gegen TSC Kamen V am Sonntag zu einem 2:2. Für TuS Niederaden II sprangen in den letzten fünf Spielen nur vier Punkte heraus.

Pflichtgemäß strich der FC Overberge III gegen TIU Rünthe II drei Zähler durch einen 6:1-Sieg ein. Mit 37 Zählern führt der FC Overberge III das Klassement der Unna-Hamm Kreisliga D2 souverän an. TIU Rünthe II baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

SuS Lünern II konnte gegen GS Cappenberg III nicht überraschen und kassierte eine deutliche 8:0-Niederlage. SuS Lünern II steht nach 14 Spieltagen auf der letzten Tabellenposition. SuS Lünern II entschied kein einziges der letzten sieben Spiele für sich.

Mehr zum Thema

Kommentieren