Die Reserve von SV Schwafh. feierte am Sonntag einen 3:1-Erfolg gegen FC Rumeln K. III. Mit dem Dreier sprang der SV Schwafheim II auf den zehnten Platz der Moers Kreisliga B2. Trotz der Schlappe behält FC Rumeln Kaldenhausen III den 15. Tabellenplatz bei. Für den Gast sprangen in den letzten fünf Spielen nur drei Punkte heraus.

Moers Kreisliga B2

Siebter Sieg in Folge für TuS Asterlagen

04. November 2019, 08:10 Uhr

Die Reserve von SV Schwafh. feierte am Sonntag einen 3:1-Erfolg gegen FC Rumeln K. III. Mit dem Dreier sprang der SV Schwafheim II auf den zehnten Platz der Moers Kreisliga B2. Trotz der Schlappe behält FC Rumeln Kaldenhausen III den 15. Tabellenplatz bei. Für den Gast sprangen in den letzten fünf Spielen nur drei Punkte heraus.

Der 14. Spieltag wurde am Sonntag von der Zweitvertretung des FC Moers-M. und TB Rheinhausen eingeläutet. Die Partie endete mit 2:2 unentschieden. FC Moers-M. II bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz acht. Seit fünf Begegnungen hat die Heimmannschaft das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen. TB Rheinhausen belegt mit 22 Punkten den siebten Tabellenplatz.

Vikt. Alpen II verbuchte am Sonntag einen 4:1-Heimerfolg gegen SV Menzelen. Nach 14 absolvierten Begegnungen nimmt Alpen II den 16. Platz in der Tabelle ein. Die Abstiegssorgen von SV Menzelen sind nach der klaren Niederlage größer geworden. SV Menzelen wartet schon seit vier Spielen auf einen Sieg.

MSV Moers II gelang ein 2:2-Achtungserfolg gegen den Favoriten SV Budberg II. Die Gastgeber sind seit vier Spielen unbezwungen. Nach 14 gespielten Runden gehen bereits 34 Punkte auf das Konto von SV Budberg II und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Der Angriff des SV Budberg II wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 47-mal zu. In den letzten fünf Spielen ließ sich SV Budberg II selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz.

Pflichtgemäß strich Vikt. Birten gegen DJK Kamp Lintf. drei Zähler durch einen 8:0-Sieg ein. Viktoria Birten klettert nach diesem Spiel auf den fünften Tabellenplatz. DJK Lintfort entschied kein einziges der letzten sechs Spiele für sich.

OSC Rheinhausen kam am Sonntag vor eigener Kulisse zu einem 3:0-Sieg gegen Rumelner TV III. Mit 23 Zählern aus 14 Spielen steht Rumelner TV III momentan im Mittelfeld der Tabelle.

Den großen Hurra-Stil ließ TuS Asterlagen vermissen. Am Ende stand jedoch ein knapper 2:1-Erfolg gegen FC Neukirchen V. II zu Papier. Nach 14 Spieltagen und nur einer Niederlage stehen für TuS Asterlagen 35 Zähler zu Buche. Sieben Spiele währt bereits die Serie, in der das Heimteam ungeschlagen ist.

Alem. Kamp kam am Sonntag zu einem 3:0-Heimsieg gegen Borussia Veen II. Alemannia Kamp grüßt nach dem Sieg gegen Borussia Veen II von der Tabellenspitze. Seit fünf Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, Alem. Kamp zu besiegen.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Kommentieren