Startseite

Essen Kreisliga B3
Gelingt SV Isinger die Trendwende?

DJK RSC Essen bestreitet am 08.11.2020 ein Heimspiel gegen die Zweitvertretung von SC Werden Heidhausen. Anpfiff ist um 11:00 Uhr. DJK RSC Essen steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison von SC Werden II bedeutend besser als die von DJK RSC Essen. Zu mehr als Platz 13 reicht die Bilanz von DJK RSC Essen derzeit nicht. Die Hintermannschaft des Heimteams steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 28 Gegentore kassierte DJK RSC Essen im Laufe der bisherigen Saison. Bisher verbuchte DJK RSC Essen zweimal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen ein Unentschieden und fünf Niederlagen. Nach acht gespielten Runden gehen bereits 16 Punkte auf das Konto von SC Werden Heidhausen II und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Das große Plus der Gäste ist die funktionierende Offensive, da durchschnittlich pro Spiel mehr als drei Treffer erzielt werden. Der bisherige Ertrag von SC Werden II in Zahlen ausgedrückt: fünf Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen.

Die Reserve der SG Kupferdreh-Byfang will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen die SpVgg Steele 03/09 II punkten. Die SG Kupferdreh-B. II rangiert mit neun Zählern auf dem elften Platz des Tableaus. Die Ausbeute der Offensive ist bei der Heimmannschaft verbesserungswürdig, was man an den erst neun geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. Die SpVgg Steele II belegt mit 14 Punkten den fünften Tabellenplatz. Mit mehr als drei geschossenen Treffern pro Partie blickt SpVgg Steele II auf eine gut funktionierende Offensive. Das bisherige Abschneiden der SpVgg Steele 03/09 II: vier Siege, zwei Punkteteilungen und ein Misserfolg. Die SpVgg Steele II tritt mit einer positiven Bilanz von elf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Nach fünf Partien ohne Sieg braucht SuS Niederbonsfeld II mal wieder einen Erfolg – am besten schon gegen den SV Burgaltendorf III. Formstärke und Tabellenposition sprechen für SV Burgalt. III. SuS Niederbonsf. II bleibt die Rolle des Herausforderers. SuS Niederbonsfeld II bekleidet mit sieben Zählern Tabellenposition zwölf. 15:28 – das Torverhältnis der Gastgeber spricht eine mehr als deutliche Sprache. Nach acht absolvierten Begegnungen stehen für SuS Niederbonsf. II zwei Siege, ein Unentschieden und fünf Niederlagen auf dem Konto. Mit dem Gewinnen tat sich SuS Niederbonsfeld II zuletzt schwer. In fünf Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen. Mit zwölf Zählern aus acht Spielen steht der SV Burgaltendorf III momentan im Mittelfeld der Tabelle. Durchschlagskräftig präsentiert sich bei SV Burgalt. III die Offensivabteilung, die im Schnitt mehr als zweimal pro Spiel zulangt. Der SV Burgaltendorf III ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches neun Punkte.

FSV Kettwig II trifft am Sonntag (12:45 Uhr) auf den Heisinger SV II. Heisinger SV II geht als klarer Favorit ins Spiel, liegt man im Klassement doch deutlich vor FSV Kettwig II. Mit 17 Punkten auf der Habenseite steht der Heisinger SV II derzeit auf dem zweiten Rang. Offensiv konnte Heisinger SV II in der Essen Kreisliga B3 kaum jemand das Wasser reichen, was die 29 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Der Schlüssel zum Erfolg ist es, die Offensive des Heisinger SV II in Schach zu halten. Durchschnittlich markiert Heisinger SV II mehr als drei Treffer pro Match. Fünf Erfolge, zwei Unentschieden sowie eine Pleite stehen aktuell für den Heisinger SV II zu Buche. Mit fünf ergatterten Punkten steht FSV Kettwig II auf Tabellenplatz 15. Wo bei FSV Kettwig II der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die zehn erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Bislang fuhr FSV Kettwig II einen Sieg, zwei Remis sowie drei Niederlagen ein.

Am kommenden Sonntag um 12:45 Uhr trifft der ESC Rellinghausen 06 II auf Teutonia Überruhr II. Teut. Überruhr II ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit dem ESC R'hausen II, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn. ESC R'hausen II nimmt mit der maximalen Ausbeute von 21 Zählern momentan den ersten Platz der Tabelle ein. Mit nur fünf Gegentoren stellt der ESC Rellinghausen 06 II die sicherste Abwehr der Liga. Der Offensivhunger des ESC R'hausen II ist gewaltig. Mehr als fünf geschossene Tore pro Spiel belegen das eindrucksvoll. Teutonia Überruhr II nimmt mit 13 Punkten den siebten Tabellenplatz ein. Gefahr geht insbesondere vom Angriff von Teut. Überruhr II aus. Hier schlägt man im Schnitt mehr als zweimal pro Partie zu. Nach acht ausgetragenen Partien ist das Abschneiden von Teutonia Überruhr II insgesamt durchschnittlich: vier Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte Teut. Überruhr II in den vergangenen fünf Spielen.

SV Leithe 19/65 2 will im Spiel gegen Preußen Eiberg II nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe. Die Stärke von SV Leithe 19/65 II liegt klar in der Offensive. Im Schnitt werden pro Begegnung über zwei Treffer markiert. Die Zwischenbilanz von SV Leithe 2 liest sich wie folgt: drei Siege, ein Remis und vier Niederlagen. Die passable Form von SV Leithe 19/65 2 belegen sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen. Pr. Eiberg II führt mit elf Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Beeindruckend ist die Abschlussstärke von Preußen Eiberg II. Durchschnittlich trifft Pr. Eiberg II mehr als zweimal pro Begegnung. Zu den drei Siegen und zwei Unentschieden gesellen sich bei Preußen Eiberg II drei Pleiten.

Am 08.11.2020 findet die Begegnung von Blau-Gelb Überruhr II mit SV Isinger statt. Anstoß ist um 13:00 Uhr. Im Angriff brachte BG Überruhr II deutliche Schwächen zutage, was sich an den nur acht geschossenen Treffern erkennen lässt. Das Schlusslicht wird alles daran setzen, den ersten Saisonsieg einzufahren. Ein Sieg, zwei Remis und fünf Niederlagen tragen zur Momentaufnahme von SV Isinger bei. Die volle Punkteausbeute sprang für SV Isinger in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Am Sonntag geht es für Blau-Weiß Mintard II zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit fünf Partien ist Fortuna Bredeney nun ohne Niederlage. Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen. Die Stärke von Fort. Bredeney liegt in der Offensive – mit insgesamt 36 erzielten Treffern. Vier Siege, ein Remis und zwei Niederlagen hat die Bredeneyer momentan auf dem Konto. Mit vier Siegen und einem Unentschieden zeigte sich Fortuna Bredeney in den letzten fünf Spielen von der starken Seite. Gegen die abschlussstarke Offensive von BW Mintard II ist kaum ein Kraut gewachsen. Im Schnitt lässt man hier das Netz häufiger als dreimal zappeln. In den letzten fünf Partien rief die Mintarder konsequent Leistung ab und holte zwölf Punkte.

Spieltag

Kreisliga B3 Kreis Essen

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.