Bezirksliga Niederrhein 2

HSV Langenfeld im Torrausch

19. Oktober 2020, 08:02 Uhr

Der TSV Eller 04 und der SSV Berghausen trennten sich am Sonntag mit einer Punkteteilung voneinander. 4:4 hieß es am Ende. TSV Eller bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz zwölf. Der Gastgeber wartet schon seit vier Spielen auf einen Sieg. Mit zwölf Punkten aus sechs Partien ist SSV Bergh. noch ungeschlagen und rangiert derzeit auf dem siebten Tabellenplatz.

SSV Dhünn verbuchte am Sonntag einen 3:1-Heimerfolg gegen die Zweitvertretung des 1. FC Monheim. Mit dem Dreier sprang SSV Dhünn auf den elften Platz der Bezirksliga Niederrhein 2. Der FC Monheim II belegt mit drei Punkten den 14. Tabellenplatz.

TSV Urdenbach kam gegen VfL Benrath 06 am Sonntag zu einem 2:2. Mit acht Zählern aus sechs Spielen steht TSV Urdenbach momentan im Mittelfeld der Tabelle. VfL Benrath ist mit 16 Punkten aus sechs Partien gut in die Saison gestartet. Der Angriff der Gäste wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 21-mal zu. In den letzten fünf Spielen ließ sich der Tabellenführer selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz.

An der Favoritenstellung ließ der HSV Langenfeld keine Zweifel aufkommen und trug gegen SV Wersten 04 einen 10:0-Sieg davon. Nach sieben absolvierten Spielen stockte HSV Langenfeld sein Punktekonto bereits auf 13 Zähler auf und hält damit einen starken dritten Platz. Trotz der Schlappe behält SV Wersten 04 den 15. Tabellenplatz bei.

Für den TV Dabringhausen gab es in der Partie gegen SC Unterbach, an deren Ende eine 1:4-Niederlage stand, nichts zu holen. TV Dabringh. rutschte mit dieser Niederlage auf den sechsten Tabellenplatz ab. SC Unterbach klettert nach diesem Spiel auf den fünften Tabellenplatz.

SF Baumberg 2 und Spvg.Solingen-Wald trennten sich am Sonntag mit einem 3:3 voneinander. Solingen-Wald ist seit drei Spielen unbezwungen.

Zum Abschluss dieses Spieltages demonstrierte der TSV Solingen Aufderhöhe nochmal seine Stärke. Gegen FC Britannia Solingen holte der Favorit drei Punkte durch ein starkes 5:1. Nach sieben gespielten Runden gehen bereits 14 Punkte auf das Konto des TSV Solingen Auf. und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Seit sechs Begegnungen hat das Heimteam das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen.

Mehr zum Thema

Kommentieren