Nach etwas mehr als zwei Jahren ist schon wieder Schluss: Der MSV Duisburg hat den Fanshop in der Duisburger Innenstadt geschlossen. Der Grund ist finanzieller Natur.

3. Liga

MSV Duisburg schließt Fanshop in der Stadt

RevierSport
14. Januar 2020, 18:10 Uhr

Foto: Lars Fröhlich

Nach etwas mehr als zwei Jahren ist schon wieder Schluss: Der MSV Duisburg hat den Fanshop in der Duisburger Innenstadt geschlossen. Der Grund ist finanzieller Natur.

Der MSV Duisburg hat den Fanshop auf der Königstraße in der Innenstadt von Duisburg geschlossen. Das berichtet die Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ). Erst im September 2017 nahm der Laden den Betrieb auf.


Durch die Lage in der Innenstadt wollte man ein anderes Publikum ansprechen, hieß es von Duisburger Seite damals. Doch der Plan ging nicht auf. Das finanzielle Ergebnis sei zu schlecht, verkündete MSV-Sprecher Martin Haltermann. Es wird von einem Minus im "niedrigen sechsstelligen Bereich" gesprochen. 

In personeller Natur musste der MSV aber keine Kürzungen vornehmen. Kein Mitarbeiter sei entlassen worden, für sie gehe es stattdessen direkt beim Verein weiter.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

15.01.2020 - 07:14 - Rattenfänger

Neues Hobby, Kanalboy?

14.01.2020 - 21:44 - Bierchen

# Frankiboy51
Donnerwetter Frankiboy51, endlich mal ein lesbarer Kommentar von Dir.
Was vorgenommen im Neuen Jahr??

14.01.2020 - 19:01 - Frankiboy51

Nicht, daß die Meidericher jetzt die Holländer im CentrO abwerben wollen.

14.01.2020 - 18:59 - Frankiboy51

Donnerwetter, € 10.000,- monatliche Miete auf der Duisburger "Flaniermeile."
Welcher Hai hat sich denn da gesund gestoßen ?