RS-Niederrheinpokal

KFC dreht harten Pokalfight in Wuppertal

Fabian Kleintges-Topoll
25. Mai 2019, 18:13 Uhr

Foto: F. Topoll

Im Rahmen des bundesweiten Finaltags der Amateure stieg am Samstag auch das Endspiel im RevierSport-Niederrheinpokal. Drittligist KFC Uerdingen besiegte den eine Klasse tiefer spielenden Wuppertaler SV am Ende knapp mit 2:1 (1:1). 

Beide Kontrahenten waren vor dem Traditionsduell bis in die Haarspitzen motiviert. Denn der letzte Einzug in die erste Hauptrunde des DFB-Pokals lag für beide Teams eine halbe Ewigkeit zurück. Wuppertal schaffte den Coup zuletzt im Jahr 2007, die Krefelder feierten ihren letzten Titelgewinn vor 18 Jahren. Für Uerdingen-Trainer Heiko Vogel war es ganz nebenbei der dritte Pokalsieg in seiner Trainerkarriere. Zuvor hielt der 47-Jährige die Landestrophäe bereits beim FC Basel (2012) sowie bei seinem letzten Arbeitgeber Sturm Graz (2018) in den Händen.

Vor stattlicher Kulisse im Stadion am Zoo, über 10.000 Fans fanden den Weg ins sonnige Wuppertal, jubelten zunächst die Hausherren, die im eigenen Stadion offiziell als Gast aufliefen. Silvio Pagano brachte den WSV schon nach acht Minuten mit 1:0 in Front - vorausgegangen war ein dicker Abstimmungsfehler in der Uerdinger Hintermannschaft. Der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten. Eine starke Kombination über Maurice Litka, der früh für den verletzten Johannes Dörfler ins Spiel kam, sowie den auffälligen Osayamen Osawe veredelte Roberto Rodriguez zum 1:1-Pausenstand (18.).

Pyro, Böller und Polizei im KFC-Block

Ab der Halbzeitpause dann Ärger im Uerdingen-Block, als eine große Anzahl von Polizisten Richtung Fans stürmte. Einige Anhänger sollen versucht haben ein Tor zu öffnen, um auf den Platz zu gelangen. Wenige Minuten nach Wiederanpfiff musste Schiedsrichter Kevin Domnick die Partie dann kurzzeitig unterbrechen - der Grund: Das Zünden zahlreicher Bengalos und Böller der KFC-Anhänger. Die Situation war schnell beruhigt.

Auf dem Rasen übernahm danach der Drittligist die Kontrolle und schnupperte mehr und mehr am Führungstreffer, als der tapfere WSV. Die Folge: Das verdiente 2:1 für Uerdingen durch Osawe (72.). Harte Zweikämpfe und Rangeleien, auch auf dem Weg in die Kabine, wie die zwischen Kevin Großkreutz und Gaetano Manno, prägten ein hochintensives Duell, das der KFC Uerdingen aufgrund einer starken zweiten Halbzeit verdientermaßen für sich entscheiden konnte. Bitter für den WSV: In der Nachspielzeit vergaben die Hausherren zwei unfassbare Chancen zum Ausgleich.

Für den Aufsteiger und Tabellenelften der 3. Liga war es der versöhnliche Abschluss einer turbulenten und zugleich enttäuschenden Saison. Der finanziell angeschlagene Wuppertaler SV hingegen muss ohne Einnahmen für den DFB-Pokal planen. 

Mehr zum Thema

Kommentieren

29.05.2019 - 01:09 - Überdingen

am Zoo...ich lese es;)....und fand es war ein toller Fußballnachmittag und mit ein wenig Glück hätte es für den WSV noch in die Verlängerung gehen können.Wünsche euch das der Verein sich wieder stabilisiert.....den wir brauchen doch immer mal wieder solche Duelle...dafür gehen wir doch alle zum Fußball;)
Alles gute....und jetzt ab in die Sommerpause;)

27.05.2019 - 13:26 - am Zoo

Wird wohl kaum noch einer lesen, trotzdem:
Toller Pokal Fight am Zoo - mit einem letztendlich irgendwo verdienten Sieger. Die Krefelder spielten schneller - das ist der Ligenunterschied.
War sehr schön am Zoo endlich mal wieder richtig Gänsehaut zu bekommen, mir hat es Spass gemacht und ich bin Stolz auf meinen WSV.
Support war von beiden Fanlagern KLASSE - tolle Stimmung. Den Krefeldern viel Glück bei der Pokal Auslosung und uns viel Glück bei der Entscheidung Morgen.
Allen hier wünsche ich eine schöne, Fußball freie Sommerpause!!!!
Wir lesen uns, mit besten Grüßen vom Zoo!!!!!

26.05.2019 - 13:41 - Llord33

Grüß mich!

Na guck an, so einfach und ohne weitere Worte werden die Artikel angepasst. Vorher waren es 8.000 Zuschauer, jetzt sind es über 10.000 gewesen. Mal sehen ob die Zuschauerzahl in den nächsten Tagen weiter wächst. Ist ja fast wie an der Börse hier.
Warum schaut man nicht mal vorher über einen Artikel und schickt ihn dann ins Netz. Aber was soll man auch erwarten...

26.05.2019 - 04:23 - Jünther, Jötz und Jürgen

An allle. Schöne, besinnliche Sommerpause auch von uns.

26.05.2019 - 00:47 - Vok

Schöne Sommerpause in die Runde!

25.05.2019 - 22:50 - Überdingen

magic hat alles gesagt....ein typischer Pokalfight mit dem glücklicheren Ende für den KFC......Bis auf 3-4 Spieler heute....fehlte die ganze Saison schon die nötige Einstellung um unsere Ziele erreichen zu können und da wird ja jetzt kräftig ausgemistet.
Gut wir sind 2xhintereinander aufgestiegen und jetzt Pokalsieger und im DFB Pokal dabei....das ist für den Anfang ja nicht schlecht;))
Ich denke die 11000 Zuschauer werfen für den wsv ein paar nötige Euros ab.
M.P.....wird alle eines besseren belehren...und seine Schlüsse aus der Saison ziehen.
OK...Pause...und dann weiter durchstarten....;)

25.05.2019 - 22:09 - RWEimRheingau

magic75, ein sehr fairer und richtiger Kommentar! Glückwunsch!

25.05.2019 - 21:52 - Orteus

Das ein Wuppertalfan die gegnerischen Fans als asozial bezeichnet ist wirklich ambitioniert! Wer im Glashaus sitzt.....

25.05.2019 - 21:44 - magic75

Das war erwartbar knapp bis etwas glücklich auch, kann man nicht anders sagen. Ein Klassenunterschied war nicht zu sehen, wäre das Spiel noch in die Verlängerung gegangen, hätte ich dem WSV glatt die besseren Chancen eingeräumt. Aber hätte, wenn und aber ... Gewonnen! Puh! Gute Kulisse, ein prima Fight vom WSV - Respekt!

Zu den Pyrokaspern kann man nichts positives oder entschuldigendes sagen. Indiskutabel, lächerlich und übrigens auch dumm. Eine Schande für den Verein und seine echten Fans. Peinliche Selbstinszenierung von ein paar zurückgebliebenen Schwachköpfen! Wenige nur, aber trotzdem beschämend!

25.05.2019 - 21:06 - Berlin85

25.05.2019 - 20:43 - Franky4Fingerz
Ich bin bereit, für eine Therapie ,die du sicher brauchst, zu spenden....!

Beitrag wurde gemeldet

25.05.2019 - 20:43 - Franky4Fingerz

KFC 2019 - "Unsoziale Menschen"
- auf dem Platz
- auf den Rängen
- im Vorstand
- in RS-Kommentaren

Ein komplett unsympathischer Haufen Dung ist aus diesem Verein geworden!
Wenn das Konstrukt kollabiert, werde ich NICHT für die Rettung spenden.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

25.05.2019 - 19:40 - asaph

Hoffentlich wird KFC am grünen Tisch wg. Zuschauerausschreitungen disqualifiziert!

25.05.2019 - 19:27 - Jünther, Jötz und Jürgen

8000 Zuschauer. Wir schätzen 11´000.
Wir zurück. Sehr schöner Fußballnachittag. Ohne Mittelstürmer wird es natürlich schwer. Nicht unverdient hat Uerdingen den Sieg bis zum Schluß über die Runde gebracht.
Nach Zahlen spielte heute eine RL Mannschaft mit einer Etat von 600000,-- gegen die Millionentruppe vom Niederrhein.
Ein wenig wurde die gute Grundstimmung durch am Boden wälzene Krefelder getrübt - die hatten Krämpfe, habe aber doch Vollprofitum und die Krefelder Fans meinten mit Pyro für bessere Stimmung zu sorgen. Schade. Wie gesagt war eigentlich ein schöner Fußballnachmittag.

25.05.2019 - 19:04 - Wupperstolz

Die asozialen Uerdinger Fans haben sich mal wieder gewaltig daneben benommen. Möchte mal gerne wissen was der Russe dazu sagt,
wenn er die saftige Geldstrafe bezahlen muss.

25.05.2019 - 18:57 - Wupperstolz

@UNVEU, du glaubst doch nicht ernsthaft, dass der Sieg für den KFC verdient war. Die Chicken hatten nur mehr Glück als unser WSV,
In der Schlußphase hatte Uerdingen den Papst in der Tasche, sonst wäre nämlich das 2:2 gefallen und hätte Verlängerung gegeben.

25.05.2019 - 18:36 - RWEimRheingau

Schade Wuppertal, zum Schluss viel Pech, aber ein großer Kampf!

25.05.2019 - 18:28 - UNVEU

Die Tage noch mit WSV Fans gesprochen, die hatten große Fresse und waren das Geld für die Teilnahme am DFB Pokal schon am feiern - Leider zu früh gejubelt - Danke KFC