Der Hamburger SV steht vor einem richtungsweisenden Spiel in der 2. Fußball-Bundesliga. Der Tabellendritte muss am Donnerstag (18.30 Uhr/Sky) das Nachholspiel gegen den Karlsruher SC unbedingt gewinnen, um seine Aufstiegschancen zu wahren. 

2. Bundesliga

HSV unter Druck: Sieg gegen Karlsruhe ist Pflicht

29. April 2021, 08:29 Uhr
Foto: dpa

Foto: dpa

Der Hamburger SV steht vor einem richtungsweisenden Spiel in der 2. Fußball-Bundesliga. Der Tabellendritte muss am Donnerstag (18.30 Uhr/Sky) das Nachholspiel gegen den Karlsruher SC unbedingt gewinnen, um seine Aufstiegschancen zu wahren. 

In der Tabelle liegt Holstein Kiel als Vierter nur einen Zähler hinter den Hanseaten, hat aber nach zweimaliger Corona-Quarantäne zwei Partien weniger als der HSV ausgetragen und könnte die Hamburger noch verdrängen. Vor dem HSV stehen der VfL Bochum und die SpVgg Greuther Fürth auf den direkten Aufstiegsplätzen.

Trainer Daniel Thioune muss gegen den KSC auf Innenverteidiger Stephan Ambrosius verzichten. Der 22-Jährige zog sich einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu und fällt monatelang aus. Für ihn könnte Rick van Drongelen in die Startelf rücken, der sich selbst gerade nach einem Kreuzbandriss zurückgekämpft hat. Auch Defensivspieler Moritz Heyer wird wegen seiner Gelbsperre fehlen.

Das Spiel gegen den KSC sollte ursprünglich am 20. April angepfiffen werden, fiel aber wegen der Corona-Quarantäne der Karlsruher aus. dpa

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

29.04.2021 - 14:02 - soso

Jetzt gehts erst richtig los



..... und der KSC zeigt dem großen HSV mal wie Fußball geht - Auswärtssieg !