Rot-Weiss Essen hat den Saisonhöhepunkt schon hinter sich. Nach dem 0:2 (0:2) im Halbfinale des Niederrheinpokals gegen den KFC Uerdingen verpassten die Essener nach langer Zeit mal wieder das Finale des Verbandspokals.

Pokal

Heller patzt - Uerdingen schießt RWE raus

02. April 2019, 20:49 Uhr

Foto: mabo Sport

Rot-Weiss Essen hat den Saisonhöhepunkt schon hinter sich. Nach dem 0:2 (0:2) im Halbfinale des Niederrheinpokals gegen den KFC Uerdingen verpassten die Essener nach langer Zeit mal wieder das Finale des Verbandspokals.

Nun geht es nur noch darum, die Regionalligasaison mit Anstand zu Ende zu bringen. Es prickelte und glitzerte vor Anpfiff. “Der Glanz der Hafenstraße” hatten die Fans auf einem Plakat versprochen, und wirbelten rote und weiße Glanzfolie durch die Luft - mindestens zweitligatauglich. Das war allerdings auch der mit ehemaligen Bundesligaspielern gespickte Kader der Uerdinger, die von Beginn an gleich für klare Verhältnisse sorgen wollten. 


Und so kam: Schon nach sechs Minuten der tiefe Stich ins rot-weisse Herz. Connor Krempicki hatte aus 18 Metern abgezogen, RWE-Keeper Robin Heller ließ den noch abgefälschten Ball nach vorne abprallen - und schon stand es 0:1. Genau das, was der Außenseiter vermeiden wollte.

Doch das Team von Trainer Karsten Neitzel hielt sich gar nicht erst mit Schockzustand auf, sondern kam durch gewonnene Zweikämpfe schnell zurück ins Spiel. Schon zwei Minuten später hätte es zurück auf Anfang gehen können, doch bei der Flanke von Max Wegner klärte Ex-Bundesligaspieler Assani Lukimya (u.a. Bremen) in höchster Not vor dem hereinstürmenden Lucas Scepanik.

Nun waren beide Teams drin in diesem rassigen Pokalspiel. Als Maximilian Beister frei vor Heller auftauchte (10.), blieb dieser cool stehen und klärte mit der Schulter. Im Gegenzug knallte Scepanik aus 22 Metern einfach mal drauf, Torhüter Benz machte sich lang, Ecke. Die brachte Kapitän Benni Baier herein, in der Mitte übten sich beide RWE-Stürmer im Vorbeiflug.


Die Uerdinger antworteten mit Härte und Finesse von Profis. Aigner rempelte im Zweikampf Noah Korczowski einfach um (13.), Schiedsrichter Florian Heien erkannte keine Foul, aber Maximilian Beister verzog knapp am langen Pfosten. 


Das Spiel bot keine Verschnaufspause. Und es kippte allmählich Richtung Uerdinger Tor. Nach Flanke von Robin Urban (23.) verfehlte Enzo Wirtz, der für Marcel Platzek in die Spitze rückte, den Kopfball, dahinter geriet Wegner in Rücklage und verzog drüber. Und zwei Minuten später kam Scepanik vor Weltmeister Kevin Großkreutz zum Abschluss. Die Rot-Weissen hatten längst ihre Scheu vor großen Namen abgelegt.

Nun lag sogar der Ausgleich in der Luft: Scepanik flankte scharf, Wegner rutscht vorbei, dahinter lauerte der aufgerückte Korczowski und knallte die Kugel an die Latte (38.). Das war schon Pech. Und dann doch noch der zweite Schock vor der Pause: Torhüter Heller wurde außerhalb des Strafraums hart attackiert von Beister, der Schiedsrichter drückte wieder beide Augen zu, Uerdingens Stürmer traf nur den Pfosten, doch von hinten rauschte Krempicki heran und vollendete zum 0:2. Das war der Stimmungskiller zur Pause.

Nach dem Wechsel brachte RWE-Coach Neitzel mit Platzek für Wegner frisches Angriffsblut, Wirtz durfte weiter rennen und kämpfen. Aber die Entschlossenheit und Galligkeit der Rot-Weissen aus der ersten Halbzeit hatte mit dem klaren Rückstand doch gelitten. Das Feuer aus Halbzeit eins, es ließ sich nicht einfach wieder entzünden. Das Spiel der Gastgeber war nicht mehr so klar strukturiert, die Uerdinger kümmerten sich in erster Linie unaufgeregt um die Verteidigung ihres Vorsprungs.

Nach 70 Minuten zog Neitzel seinen letzten Angriffstrumpf, brachte Kevin Freiberger für Urban als dritten Stürmer. Tod oder Gladiolen - so die Devise der letzten Viertelstunde. Grund brachte den Freistoß herein, aber in der Mitte behinderten sich drei Rote gegenseitig. Am Ende hatte sich der Favorit dann doch nicht in Verlegenheit bringen lassen.

Autor: Ralf Wilhelm

[Widget Platzhalter]

Mehr zum Thema

Kommentieren

03.04.2019 - 16:16 - Unholt

thomas.rothschild.7
Die sind teilweise schon arg technisch limitiert. Bei mir ist ein langer Ball auf den Mittelkreis im Kopf hängen geblieben. Ich weiß noch nicht mal mehr, wer es war. Der Ball kam genau auf Mann und er lässt ihn locker 8 Meter zur Seite abprallen. Das war schon übel. Die habe ich selbst in der Kreisliga besser angestoppt. Lange Bälle an der Seitenlinie sind da immer ähnlich toll anzusehen. Na ja... Vielleicht sollte man in den nächsten Jahren verstärkt auf Spieler aus der A-Jungend Bundesliga schauen. Gibt ja genug Vereine, wo die Jungs nicht den Sprung in die 1. oder 2. Bundesliga schaffen. Die sind i.d.R. zumindest technisch gut ausgebildet. Aber dafür braucht man auch ein vernünftiges Scouting oder Kooperation mit Vereinen wie Dortmund.

03.04.2019 - 14:36 - thomas.rothschild.7

Das alles jetzt an Heller festzumachen ist mir persönlich zu wenig. Den ersten Treffer kreide ich ihn nicht an. Den abgefälschten Ball hat er noch gut pariert. Den zweiten Treffer o.k., der geht klar auf seine Kappe. Haut er ihn über das Tribünendach, wäre alles gut gewesen.
Aber so ist das nun mal im Torwartspiel. Machst man als Feldspieler einen Fehler, ist es ein Ballverlust. Machst du ihn als Torwart, ist es ein Gegentor. Und ich weiss, wovon ich rede. Habe selbst 20 Jahre in der Kiste gestanden (zwar nur bis Landesliga) und habe in meiner "Karriere" auch manchen Bock geschossen. Dafür aber auch viele Siege festgehalten. Entweder bist du als Torwart der Held oder du bist der Arsch.
Vielmehr sind mir die eklatanten technischen Mängel ins Auge gefallen. Wenn ich unbedrängt mit einem flachen Pass angespielt werde und mir der Ball 5 Meter vom Fuss springt, dann habe ich selbst in der 4. Liga nichts zu suchen. Sorry, ist meine Meinung.

03.04.2019 - 13:33 - Unholt

Also ich hatte klare Sicht hinter dem Tor und beim 0:1 trifft dem Heller keine Schuld. Das Ding ging auf Beier & Co.. Der Aufbau und das Abwehrverhalten waren da Mangelhaft. Der Heller hat den abgefälschten Ball sogar noch recht gut pariert. Die Reaktion der Verteidiger war danach eher nichts. Beim 2. Gegentor muss der Heller den Ball einfach nur über die Haupttribüne jagen und gut ist. Das Ding ging klar auf ihn. Jedoch wurde er in dieser Situation schon hart attackiert, was die meisten Schiedsrichter schon mal abpfeifen würden.
Allgemein haben die Krefelder gut hingelangt, was der Schiri laufen ließ und kaum geahndet hat. Die Essener haben teilweise bis zum 16er nur Spalier gestanden. Da war wenig Körpersprache drin. Positiv ist mir eigentlich nur der Heber aufgefallen, der das hinten ganz gut gemacht hat. An sich würde ich aber nicht sagen, das die Krefelder so viel besser waren. Die Tore waren Geschenke und sonst waren noch 2-3 gute Aktionen. Auf Essener Seite waren gerade in der 1. Halbzeit da aber auch Möglichkeiten um 1-2 Tore zu machen.
Unterm Strich war es aufgrund der 2. Halbzeit leider der verdiente und erwartete Sieg für Krefeld. Mit der Leistung wird's in der 3. Liga aber noch einmal recht spannend. Das Restprogramm spricht eher gegen den KFC.

03.04.2019 - 12:05 - Sch'tis

Willi, steckt man alle Spieler Saison 18/19 in den Sack...
Wenn man drauf haut, man trifft immer den richtigen.

Torwart hin oder her, die ganze Truppe im ganzen ist schlecht.
Sie konnten es vor 3 Jahren nicht, wie auch heute.

Dieser Sauhaufen hat schon mehrere Trainer durch...

Das sagt alles.!!

03.04.2019 - 10:30 - willi-glueck

@UNVEU

Ja, nee is klar!
Was hat denn Baier vor dem 0:1 gemacht?
Oder gehörst du zu denen, die nur Torwartfehler sehen und NICHT den mangelhaften Spielaufbau und die eklatante Abschlussschwäche?
Über das 0:2 braucht man nicht reden, aber die Bewertung des 0:1 ist ungenügend.
Fehlpass Spielaufbau, abgefälschter Schuss, Reflex und fehlendes Torwartglück. 20-30% Heller.
Rest Baier und Abwehrverhalten!!!

03.04.2019 - 10:07 - UNVEU

Zum Ende des Spiels forderten die Vorsänger in der Westkurve ihre Kindergarten Truppe vor sich auf Wir sind Essener und ihr nicht zu singen in Richtung Sitztribüne weil dort schon einige Fans gegangen sind - damit hat sich dieser Kindergarten mal selbst wieder lächerlich gemacht - zum Ende hin gab es nämlich auch keine ordentliche Anfeuerung mehr sondern nur noch Schmähgesänge Richtung KFC Fans - als die Mannschaft nach Abpfiff dann an der Westkurve war, wurde sie von 3 aufgebrachten Personen auf dem Vorsänger Podest mit abwertenden Handbewegungen aufgefordert zu gehen und nicht Stehen zu bleiben

03.04.2019 - 09:56 - UNVEU

Der entscheidene Spieler zum Uerdinger Sieg war ganz klar Robin Heller, jetzt kommt mir nicht mit Foul beim 0:2, den muss er einfach weg pöhlen dann passiert nix - Essen hatte seine Chancen besonders in Halbzeit 1 - Die gefährlichen Chancen hat Uerdingens Torwart super gehalten - die Torhüter waren der große Unterschied gestern Abend - ansonsten muss von unserem möchtegern Starspieler und Kapitän Baier viel mehr kommen, das gilt aber auch für einige andere erfahrene im Team - der RWE brauch jetzt jemanden der mit dem ganzen neuen Geld für nächste Saison auch was ordentliches an Spielern besorgt - ansonsten wird das ganze Geld wieder für Mist zum Fenster raus geworfen

03.04.2019 - 08:42 - das ailton

@rwekopo und @brückenschänke
so wünsch ich mir es: vorher gegenseitig attakieren (FAIR!!) und hinterher mit dem Sieger (wer von beiden auch immer) ein Bierchen trinken und sich gegenseitig feiern.
es gehören beide in die 3. Liga keine frage und essen wird's mit dem neuen Sponsoring auch schaffen.

ich persönlich würde den sieg gestern gegen 3 ligapunkte gerne eintauschen!!!!!

03.04.2019 - 08:12 - rwekatavata1

Unser Trainer schein was mit den Augen zu haben.
Ist schon erstaunlich was der da immer an Qualität findet.
Was machen da die Herren Wirz, Baier, Wegener, Zeiger und Heller .
Lutschenfussball ohne Herz und Kampf, die Lutscher würden in jeder anderen Mannschaft höchstens 10 Min spielen, dann hätte ein Trainer mit Sachverstand diese Mimies vom Hof gejagt.
Wir schaffen es nicht gegen eine hilflose Uerdinger Altherrentruppe gegenzuhalten.

Traurig, traurig hier muss die halbe Truppe ausgetauscht werden ... gegen Spieler die mit Stolz und Leidenschaft das RWE Trikot tragen.

Ich hab keine lust mehr auf diese Möchtegernfussballer

03.04.2019 - 07:03 - elfmeterkiller

Liebe Essener. Meint ihr nicht auch, hier wird übertrieben schlecht berichtet. Wenn Ma gegen eine Mannschaft der dritten Liga, die mit Personal aus Liga eins und zwei gespickt ist, gefühlt 70 % Ballbesitz hat, vor dem 0:1 und nach dem 0:1 nur in eine Richtung spielt, wenn man die Latte trifft, wenn man 4-5 mal um ein paar centimeter den Fuß oder Kopf nicht an den ballbekommt und wenn der Schiri nach dem Hellerpatzer zum 0:2 das Foul an Heller (ganz klar zu sehen) nicht pfeift, was haben unsere Jungs da falsch gemacht ?
Uerdingen hat zwar nur verwaltet, was denen ihr Recht ist, war aber für deren Qualitäten nicht sichtbar besser.
Ich stell mir nur wieder die Frage bzgl des Herrn Neitzel.
Warum Platzek nicht in der Startelf, warum Lenz im Pokalspiel nicht im Tor.
Ich war zufrieden. Und wie man an den einigen tausend, die die Mannschaft mit viel Applaus in die Kabine verabschiedet haben auch.

03.04.2019 - 03:30 - Überdingen

Hallo ihr Lieben...es ist doch nichts schlimmes passiert...gegen den KFC...kann man mal verlieren;)
Ein nettes Trainingsspielchen...Spieler geschont...und in der 2ten H in Verwaltungsmodus geschaltet...und Kevin hat keine Schellen verteilt obwohl einige A- Essis gerotzt und Frußtbier auf die Spieler schütten wollten...dabei aber vor lauter Gift die eigenen Fans getroffen haben.;) Das war alles sehr lustig..... und einem RWE-Edelfan habe ich eine Stadionzeitung vom KFC geschenkt....so hat sich der Besuch zum Spiel trotz der Niederlage für ihn doch noch gelohnt;)))
Also...Kopf hoch...und vertragt euch wieder;)))

Brückenschänke...rwekopo...mal mit Fairplay....Daumen hoch;)
Und Aufstieg 2020 sei euch gegönnt....

03.04.2019 - 02:02 - MBaisch11

Na das freut die Uerdinger aber das wir uns jetzt gegenseitig anpissen. Mein Gott
Refn Vielleicht lässt du mal einfach Jahre und Monate beiseite und denkst drüber nach ob er mit dem Rest vielleicht recht hat

Und Nada. Mich würde interessieren welches Ereignis deinen Vater so negativ geprägt hat.

03.04.2019 - 00:28 - refn

Kleiner Nachtrag: Diese Essener Touristen bezeichnen sich gerne als 'Borussen', zur Kompensation, dass der Heimatverein nichts erreicht. Vater seit 27 Jahren nicht da gewesen, Sohn seit 8 Monaten. Borussia rennen sie die Bude ein, aus Essen, und dem Rest der Republik! (hust)

03.04.2019 - 00:11 - refn

@nada4501 Du hast vermutlich nicht verstanden, dass dies ein sarkastischer Kommentar auf deinen Kommentar war. Ich persönlich spielte nie für Rot-Weiss, bin gebürtiger Dortmunder und (hust) blutjung. Ich komme aus der Stadt, in der Essener Touristen gerne Fußball gucken.

03.04.2019 - 00:08 - nada4501

Aber ist ja auch egal. Seit Jahren geht's Bergab. Das bekommt ja jeder mit. Bin Gespannt auf nächste Saison und lass mich gerne überraschen ansonsten gibt es halt Wochenende ohne RWE und da werde ich nicht der einzigste sein.

03.04.2019 - 00:04 - nada4501

@refn

Da musst aber schon alt sein. Können ja gerne mal gucken. Die Frau vom alten Platzwart müsste dich ja dann auch kennen bzw. jemand aus dem Jugendvorstand Schulz etc.. Laber, Laber, Laber ....

03.04.2019 - 00:02 - nada4501

@refn

Da musst aber schon alt sein. Können ja gerne mal gucken. Die Frau vom alten Platzwart müsste dich ja dann auch kennen bzw. jemand aus dem Jugendvorstand Schulz etc.. Laber, Laber, Laber ....

02.04.2019 - 23:28 - Brückenschänke

Ganz schlechtes Pokalspiel mit einer zu recht ausgeschiedenen RWE-Truppe. Uerdingen kommt mit zwei glücklichen Toren letztlich verdient weiter, weil der RWE nicht in der Lage ist, ein Tor zu erzielen und weil der Torwart nicht über die entsprechende Qualität verfügt. Hoffentlich zieht der Trainer in Hinblick auf die nächste Saison endlich Konsequenzen. So kann es wirklich nicht weiter gehen!

02.04.2019 - 23:24 - refn

@nada4501 - Sie sind mir zu emotional/provinzial, auf dieser Rbene diskutiere ich nicht.

Ich habbe auch 135 jahrreee RWE Jugend gezockt Alda , ich schworä !!!!!

02.04.2019 - 23:21 - refn

Komplett richtig. Zur Pause zwei Verteidiger gegen zwei Stürmer tauschen, 0-6 verlieren. Hilft dem Dauerkartenverkauf!

02.04.2019 - 23:20 - nada4501

@refn

Ich habe mehr Spiele gegen scheiß Verl gesehen als du jemals sehen wirst. Ich habe von der D Jugend bis zur A Jugend bei den Roten gespielt (Trainer Michael Lusch,Werner Moss, Claus Becker. Markus Manske etc.. )

Ach Scheiß egal.Wat willst du eigentlich. Sei doch froh dad ich mein Vater nach all den Jahren dazu überreden konnte.War dad letzte mal.1
Keine Angst er kommt nicht wieder.

02.04.2019 - 23:16 - e1990ce

Mal abgesehen von Herrn Heller, der heute wieder bewiesen hat, das er nicht in die erste Elf gehört, war es wirklich enttäuschend anzusehen, wie ideenlos(Hallo Herren Baier und Grund), wie langsam (Hallo Herren Urban und Zeiger), wie technisch llmitiert und sinnlos Stürmer(Hallo Herren Platzek und Wirtz) agiert haben. Ich verstehe auch nicht den Trainer, welcher bei dem Pausenstand Stürmer gegen Stürmer tauscht, um das Publikum mitzunehmen, wären vielleicht Platzek und Freiberger versus Baier und Urban/Zeiger eine Variante gewesen, die im Stadion noch honoriert worden wäre. Sei es drum, man kann nur hoffen, das die richtigen Entscheidungen für die neue Saison getroffen werden. Vorher werde ich definitiv mir keine Dauerkarte mehr für den Assindia Bereich kaufen, irgendwann ist auch mal Schluss.

02.04.2019 - 23:07 - refn

@nada4501: Du, erstmals seit 8 Monaten, und dein Vater, erstmals seit 27 Jahren, sucht euch das Spiel ja aus, weil Pokal, Flutlicht und Sensationsgeilheit. Das ist ja, als geht ein Mainzer seit 3/4 Jahr das erste Mal ins Stadion, um Bayern München zu besiegen. Und das Spiel endet 1-3 (0-2) und man ist völlig enttäuscht. Gegen einen tabellarisch bzw. höherklässigen Gegner. Das ist ja komplett deplatziert. Wo wart ihr gegen Verl? Da wäre jeglicher Ärger verständlich gewesen

02.04.2019 - 22:59 - nada4501

@Refn

Du weißt aber viel von mir.

Kannst dir vorstellen dad wenn man Jahrelang dahin geht irgendwann kein Bock mehr hat?
Aber Du gehst natürlich dein Lebenlang egal wie scheiße es läuft zu jedem Spiel.

Kann ich was dafür das Mein Vater mich vor 27 Jahren mitgenommen hat und die Ausschreitungen vor der alten West so Kacke waren das er bis heute nicht mehr wollte??

02.04.2019 - 22:53 - Frankiboy51

So, habe jetzt den Bericht des Autor: Ralf Wilhelm zu Ende gelesen.
Mir verschlägt es die Sprache.
Mein Gott, Westdeutsche Allgemeine Zeitung.
Gibt es noch einen normalen, Ehrlich. Echt.en Spielbericht, oder bleibt´s bei dem Preßesprecher des RWEs, der von Funke Mediengruppe bezahlt wird.

02.04.2019 - 22:53 - nada4501

Große Klappe hatte ich hier noch nie. Jeder muss für sich entscheiden was er gerne sehen will bzw. sieht. Ich bin enttäuscht von meiner Mannschaft RWE weil heute meiner Meinung nach alle außer Scepanik nicht verstanden haben was Pokalfight bzw. Hafenstr. Fussball zu bedeuten hat.Ich finde das die Mannschaft schon lange ihr Sportliches Limit erreicht hat und ein großer Umbruch nötig ist.

Zum KFC.

Ich könnte mich mit Ehemaligen 1.2. oder auch anders klassigen Spielern nicht identifizieren bzw. glaube ich nicht das Sie alles für den Verein geben wenn ein Russe mit ein wenig Geld im Hintergrund die Fäden zieht. Hab den Dicken Sack mit seiner Marionette letztes Jahr beim 2:2 bei uns zu Hause im VIP Bereich erlebt.

Ganz Toller Typ.

Bei Abstieg seit ihr weg. Und das wäre mir ziemlich egal.
Aber jetzt habt erstmal.grund zur Freude und lasst Euch über uns aus.

Aber denkt mal evtl. etwas weiter!!!

02.04.2019 - 22:33 - Sch'tis

Du hast heute noch große Klappe...
Mal sehen wie viele Punkte Ihr von den 21 noch holt...

'gähn'

02.04.2019 - 22:32 - refn

Ich war seit 8 Monaten nicht mehr da. Blablablupp. Mein Vater seit 27 Jahren nicht mehr. Blablablupp. Und dann suchen wir uns ausgerechnet ein Spiel gegen einen höherklassigen Verein aus, der gegen uns gewinnt. Dabei ist meine Cousine krebskrank !!!! So viel Pech muss man erst einmal haben. P.S.: In der Freizeit fiebere ich eh mit dem BVB mit. Blablablupp.

02.04.2019 - 22:28 - Uerdingen05

Also liebe Essener... heute Mittag noch große Klappe und nun?

Als Sieger ist es immer einfach nun auf "dicke Hose" zu machen. Tue ich daher nicht. Geile Atmosphäre, leckre Wurst, Bier war auch gut... und unser KFC hat verdient gewonnen. Passt doch. Gute Nacht zusammen.

02.04.2019 - 22:26 - nada4501

Und zum KFC.

Nicht gerade Überzeugend.Bin gespannt wenn (, ich würds mir wünschen) doch noch der Abstieg kommt dann wars das mit dem Projekt Russia.

Söldner hab ich heute genug gesehen.

02.04.2019 - 22:13 - nada4501

Danke Robin!!! Ich seit 8 Monaten und Mein Vater seit 27 Jahren endlich mal überredet zur Hafenstr. Zu kommen und dann das. Ist das dein Ernst? Ich kann nur hoffen das mit den Neuen Sponsoren ( 1000 mal dankbar) auch genug Sportlicher Sachverstand in den Verein kommt und fast die gesamte Mannschaft ausgetauscht wird. Ich kann das Elend nicht mehr sehen. Geh seit dem ich 8 bin zur Hafenstr. Aber wenn es so weiter geht werde ich meine beiden Söhne garantiert nicht mit hin nehmen.

02.04.2019 - 22:13 - rwekopo

Schweren Herzens:Glückwunsch.KFC!

02.04.2019 - 22:09 - Sch'tis

Heller hat uns schon letzte Saison durch seinen Bock im Endspiel gegen RWO den DFB Pokal versaut, wie auch heute wieder !!
Er war auch heute wieder bei beiden Toren ( vor allem das 2. ) mit in der Verlosung.
Unbegreiflich wie ein Torwart einen Zweikampf ( was er absolut nicht kann ) sucht, und nicht vorher den Ball in die Wolken knallt.

02.04.2019 - 22:07 - Frankiboy51

RWEs Saisonhöhepunkt:
So - 05.08. 14:00 Rot-Weiss Essen Wuppertaler SV 5:1 (4:0) 8
Sa - 11.08. 14:00 1. FC Kaan-Marienborn Rot-Weiss Essen 1:4 (1:1) 4
So - 19.08. 14:00 Rot-Weiss Essen 1. FC Köln II 2:0 (1:0) 4
So - 26.08. 14:00 TV Herkenrath Rot-Weiss Essen 0:2 2

Gespielt haben se ja wie beim letztjährigen Saisonhöhepunkt, aber da haben se wenigstens noch ein Tor geschoßen.
Aber, Krefeld war erschreckend schwach, die sehen wir nirgends mehr wieder.

02.04.2019 - 22:00 - Niederrheiner 1907

Ganz ehrlich ...
ich bin ja kein Freund von irgendjemandem anzuzählen. Aber für mich ist der Heller nicht der Rückhalt den wir brauchen . Dazu steh ich ...
Ich persönlich fand den Reder & Lenz besser !!
Glück auf
Nur der RWE!

02.04.2019 - 22:00 - IchDankeSie1907

Erste Halbzeit war ganz gut trotz der Gegentore. In der zweiten hatte ich das Gefühl, dass es konditionell nicht mehr reichte.
Eigentlich ging ich davon aus, dass dieses Problem behoben wäre.

02.04.2019 - 21:42 - Thymian

@das ailton

Hörgerät einschalten.

02.04.2019 - 21:33 - das ailton

so essen ich höre nix

02.04.2019 - 21:33 - Vok

Auswärtssieg!

So einfach wie Essen, wird es uns Lotte aber nicht machen!