RL West

Fünfter Sieg in Serie! Münster jagt BVB II und RWE - WSV siegt auch

03. März 2021, 19:52 Uhr
Preußen Münster ist aktuell nicht aufzuhalten und seit sieben Spielen ohne Niederlage. Foto: firo

Preußen Münster ist aktuell nicht aufzuhalten und seit sieben Spielen ohne Niederlage. Foto: firo

Im Schatten des DFB-Pokal-Viertelfinals von Liga-Konkurrent Rot-Weiss Essen haben sechs Mannschaften den Betrieb in der Regionalliga West am Mittwochabend fortgeführt. Drei Nachholspiele standen auf dem Programm. Einmal mehr konnte dabei Preußen Münster überzeugen.

In der Regionalliga West wird seit Wochen von einem Zweikampf um den Drittliga-Aufstieg zwischen Borussia Dortmund II und Rot-Weiss Essen gesprochen. Doch plötzlich nährt sich Preußen Münster dem Duo und meldet Ansprüche an. Die "Adlerträger" haben neben dem Spitzenduo und Fortuna Köln auch als eine von vier West-Klubs die Drittliga-Lizenz beantragt.

Warum? Das bewiesen die Münsteraner einmal mehr am Mittwochabend. Der letztjährige Drittliga-Absteiger gewann das Westduell bei Alemannia Aachen souverän mit 4:1. Nach dem fünften Dreier in Serie und dem siebten Spiel in Folge ohne Niederlage jagen die Preußen das Spitzenduo um den BVB II und RWE. "Nur noch" fünf Punkte liegt Münster hinter Essen und acht Zähler hinter Dortmund zurück. Dabei ist aber zu bedenken: Die Mannschaft von Sascha Hildmann hat bereits 25 Begegnungen absolviert, RWE 23 und der Borussia-Nachwuchs 24 Spiele. Aber die Saison ist noch lang.

Wuppertal landet wichtigen Dreier

In der Tabelle hat Münster nun Fortuna Köln von Rang drei verdrängt. Die Fortuna unterlag in einem weiteren Westduell beim Wuppertaler SV mit 0:2 und darf allmählich all seine Aufstiegsträume zu den Akten legen. Marco Königs war es, der in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit das 1:0 für den WSV erzielte. Semir Saric erzielte das 2:0 für die Bergischen. Die Mannschaft von Björn Mehnert zeigte eine starke Reaktion auf das 0:3 vor wenigen Tagen bei Rot-Weiß Oberhausen. Mit nunmehr 28 Punkten konnten sich die Bergischen ein kleines Polster auf den ersten Abstiegsplatz erarbeiten. 

Lotte vergibt Sieg in Lippstadt

Derweil sah es im Kellerduell der SV Lippstadt und den Sportfreunden Lotte lange nach einem 1:1-Unentschieden aus. Filip Lisnic (51.) brachte Lotte in Führung. Nur fünf Minuten später glich Janik Steringer aus. Dabei blieb es dann auch. Kurz vor Schluss duften die Gäste aus dem Tecklenburger Land dann doch noch jubeln: Leon Demaj (87.) erzielte das 2:1-Siegtor!

Hier geht es zur Tabelle der Regionalliga West

Kommentieren

04.03.2021 - 19:57 - Modefan

Klasse Münster! geil, dass ihr Aachen weggehauen habt.

03.03.2021 - 23:49 - Brückenschänke

Nein, habe ich nicht.
Aber wenn ich auch noch Wattenscheid aufzähle, dann müssen davor auch noch
den ETB SW Essen, Westfalia Herne, Erkensch... SF Katernberg usw. etc. genannt werden (OB lasse ich mal heraus).
Also, wenn es Dich beruhigt: "Wattenscheid 09, Wattenscheid 09.....sing, sing."

03.03.2021 - 23:16 - Live09er

Hast Du was vergessen ... Und SG Wattenscheid 09 ist in Osten ??? :-)

03.03.2021 - 22:04 - Brückenschänke

Wuppertal, Aachen, Münster und Essen: Das sind Traditionsvereine aus dem Westen!
Bei aller Rivalität, Zusammenhalt ist wichtig!

03.03.2021 - 21:58 - am Zoo

Danke "Brückenschänke" Tut gut......

03.03.2021 - 21:39 - Brückenschänke

Glückwunsch nach Wuppertal!

03.03.2021 - 20:29 - am Zoo

Freue mich sehr über den WSV Sieg - verständlich......
Wieder 3 Punkte für den Klassenerhalt :-)
Beste Grüße vom Zoo