6:1-Testsieg

Erfolgreiches RWE-Debüt für Erwig-Drüppel

Stefan Loyda
19. Januar 2019, 19:39 Uhr

Foto: MaBo Sport

Beim 6:1-Testsieg bei Blau-Gelb Überruhr konnte sich Winterneuzugang Jonas Erwig-Drüppel direkt in die Torschützenliste eintragen.

Wenn am Samstagabend das Crowdfunding des Wuppertaler SV ausläuft, wird auch Essens Neuzugang Jonas Erwig-Drüppel einmal nachschauen, wie erfolgreich das Projekt gelaufen ist. Ein halbes Jahr stand der gebürtige Dorstener bei den Bergischen unter Vertrag, ehe der Fehlbetrag von rund 260.000 Euro öffentlich wurde und die Spieler den Verein verlassen durften. „Klar, verfolgt man das“, gibt er zu. „Ich bin mit den Jungs ja noch in Kontakt. Wegen eines Wechsels ist man ja nicht aus der Welt. Ich wünsche ihnen, dass es da normal weitergeht.“

RWE-Sportdirektor Jürgen Lucas hatte beim Bekanntwerden nicht lange gezögert und mit dem 27-Jährigen sofort Verhandlungen aufgenommen. Logisch, dass da nach dem Abgang von Kai Pröger zum SC Paderborn sofort Vergleiche gezogen werden. Beim 6:1-Sieg in Überruhr konnten die Fans sich erstmal von den Qualitäten des Flügelspielers überzeugen: „Wir sind ähnliche Spielertypen, sehen vielleicht auch ähnlich aus. Klar, dass mich alle vergleichen werden. Die Leute werden sehen, dass ich nicht 1:1 er bin. Am Ende zählt nur das, was auf dem Platz passiert. Ich werde Gas geben, dann können die Leute entscheiden, ob das gut oder schlecht war.“ 


Essens Erwig-Drüppel hat bodenständige Ziele für die Rückrunde

Essens Trainer Karsten Neitzel zeigte sich mit dem Debüt des sechsfachen Zweitliga-Spielers einverstanden: „Der läuft die Linie hoch und runter auf beiden Seiten und ist fußballerisch gut.“ Es kam nicht von ungefähr, dass sich Erwig-Drüppel sofort mit dem Treffer zum zwischenzeitlichen 2:0 in die Torschützenliste eintragen konnte. „Das passt dann natürlich perfekt, wenn Manim ersten Spiel direkt trifft. So kann es weitergehen“, freute sich der ehemalige Jugendspieler des VfL Bochum. „Ich habe mich auch nicht als Fremdkörper gefühlt. Es hat Spaß gemacht, mit den Jungs zu kicken.“

Seine persönliche Zielsetzung für die verbleibenden 13 Spiele in der Regionalliga fallen dennoch bescheiden aus: „Ich möchte mich erst einmal zurechtfinden und reinkommen. Es geht darum, so viele Spiele wie möglich zu machen, so erfolgreich wie möglich zu sein und den Fans ein paar gute Spiele zu bieten.“

Autor: Stefan Loyda

[Widget Platzhalter]

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

22.01.2019 - 23:45 - Überdingen

;-)

20.01.2019 - 23:41 - Frankiboy51

# Überdingen , Rückgrat zeigen, wir Mittelzentrenbewohner laßen uns doch von den Großstadthooligans nicht einschüchtern. ;-)

20.01.2019 - 18:45 - Überdingen

Sorry....das war nicht auf euch bezogen und auch nichts gegen Überruhr.....betrifft den Fakt das Reviesport von euch so ziemlich alles mitteilt....und andere oft zu kurz kommen....
Was den WSV betrifft und auch andere....da haben wir auch oft einstecken müssen und wurden nicht für voll genommen.
Gut...101360.2446....ohne Ironie jetzt...ist und bleibt RWE ein toller Verein....aber auch von dort kommen ja gerade jetzt wie von vielen anderen Vereinen auch.....diese ständigen Russenkommentare......ist auch langweilig ohne Ende.
Also nichts passiert ohne Grund....trotzdem sportliche Grüße.

20.01.2019 - 03:39 - 101360.2446

@ Überdingen: An die Kommentare des seichten Frankiboy51 hat man sich bei Artikeln über RWE gewöhnt. Dass jetzt aber auch ein KFC-Fan hier dummes Zeug schreibt (wie auch zum WSV-Testspiel) ist neu. Du machst Deinen Verein durch sowas jedenfalls nicht beliebter. Freue mich schon darauf, wenn Euch die Kohle mal nicht mehr zu den Ohren rauskommt. Dann werden Leute wie Du sehen, was sie von Ihrer Überheblich haben. Es gibt durchaus Fans von Euch, die jetzt auch noch sympathisch sind, weil sie wissen wo der KFC herkommt und weshalb er nun Erfolg hat. Du gehörst offensichtlich nicht zu dieser Gruppe.

20.01.2019 - 01:51 - Überdingen

Übergegner....Überruhr.....mehr davon...;)

19.01.2019 - 22:57 - Sch'tis

@Frankiboy, warum soll die Presse von Dingen berichten, die eh keine Abnehmer findet ?
Eventuell findet Euer Erfolg ja noch Abnehmer beim Bibel TV.

19.01.2019 - 21:13 - RWEimRheingau

Heul doch Du armer Kerl, Dir hört eh keiner zu!

19.01.2019 - 20:54 - Frankiboy51

Wie war das Spielergebnis des 3. der Regionalliga West ( 4. Liga) gegen den 3. der Oberliga Niederrhein (5. Liga), Aufstiegsaspirant auf dem Sportplatz neben der Zeche Bocholt, oder liegt das zu weit jenseits von Westphalen ?

Dann doch lieber zwei Berichte über den Protegierten.