3. Liga

Drittligist besteht ersten Test mit Zuschauern im Stadion

30. August 2020, 10:41 Uhr
Der VfB Lübeck traf im DFB-Pokal 2019/20 auf den FC St. Pauli. Foto: dpa

Der VfB Lübeck traf im DFB-Pokal 2019/20 auf den FC St. Pauli. Foto: dpa

Fußball-Drittliga-Aufsteiger VfB Lübeck hat nach 175-tägiger Pause erstmals wieder ein Spiel vor Zuschauern ausgetragen.

462 Fans waren am Samstag im Dietmar-Scholze-Stadion an der Lohmühle Zeugen des Testspiels gegen den Regionalligisten Heider SV (5:1). 500 Tickets hätten verkauft werden dürfen.

„Die Umsetzung klappte durchweg gut. Alle Fans verhielten sich diszipliniert. Der Einlass klappte ohne Probleme und lief dank der personalisierten Tickets, für die im Vorwege schon Adresse und Telefonnummer hinterlegt werden musste, sehr zügig ab. Die Abstandsregeln, durch die nummerierten Plätze vorgegeben, wurden quasi perfekt eingehalten“, teilte der Verein mit.

Die Tore für die Lübecker hatten Patrick Hobsch (2), Nico Rieble, Ryan Malone und Jamie Shalom erzielt. Den nächsten Test absolviert der VfB am Dienstag beim Zweitligist Fortuna Düsseldorf. dpa

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren