Am Dienstagabend (18.30 Uhr) steigt das Spitzenspiel der Fußball-Bundesliga zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München. Die Infos zur TV-Übertragung. 

Bundesliga

BVB - FC Bayern: So sehen Sie den Kracher live im TV

25. Mai 2020, 12:33 Uhr
Alphonso Davies von Bayern München im Zweikampf mit BVB-Star Jadon Sancho. Foto: firo

Alphonso Davies von Bayern München im Zweikampf mit BVB-Star Jadon Sancho. Foto: firo

Am Dienstagabend (18.30 Uhr) steigt das Spitzenspiel der Fußball-Bundesliga zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München. Die Infos zur TV-Übertragung. 

An den vergangenen beiden Spieltagen zeigte Sky die Bundesliga-Konferenz live im Free-TV. Doch damit ist nun Schluss.

Wer das Topduell zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern - das durchaus vorentscheidenden Charakter im Kampf um die deutsche Meisterschaft haben könnte - am Dienstagabend live verfolgen möchte, der benötigt ein "Sky"-Abonnement.

Liveübertragung im Pay-TV

Der Pay-TV-Sender überträgt die Partie exklusiv mit Wolff Fuss als Kommentator. Die Vorberichterstattung beginnt eine Stunde vor Anpfiff um 17.30 Uhr. Zudem bietet "Sky" auch eine Übertragung mit einem Fan-Kommentar an. 


Darüber hinaus ist das Dortmunder Heimspiel gegen die Münchener für "Sky"-Kunden im Livestream auf der Plattform "SkyGo" zu sehen, die via App über mobile Endgeräte abrufbar ist. Eine weitere Option ist "SkyTicket" - ein internetbasierter und monatlich kündbarer Service. Dort stehen dem Nutzer verschiedene Pakete zur Auswahl.  

BVB - Bayern: Highlights im Free-TV

Eine Highlight-Zusammenfassung der Begegnung im Free-TV und zeitgleich im kostenlosen Livestream gibt es am späten Abend - ab 22.45 Uhr in der "ARD-Sportschau". Modertiert wird die 60-minütige Sendung von Jessy Wellmer


Bereits einige Stunden zuvor gibt es die Höhepunkte des Spiels bei "DAZN" zu sehen. Der kostenpflichtige Streaminganbieter stellt seinen Usern die sehenswertesten Szenen rund 40 Minuten nach Abpfiff - also gegen 21 Uhr - zur Verfügung.

Alternativ können Sie die Partie ab 18 Uhr im RevierSport-Liveticker verfolgen.

Weitere Nachrichen zu Borussia Dortmund

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

25.05.2020 - 22:44 - Linksaussen

hesgoal.com

25.05.2020 - 14:18 - DagobertF*ck

In 2 Wochen wird es Corona-Hotspots in Dortmund und München geben und keiner weiss warum...
Viel Spass aufm Sofa.
Tod und Spiele

25.05.2020 - 13:49 - hoelwil

Die Zuschauerzahlen bei SKY, die als Rekordzahlen gepriesen werden, implodieren. Nur 3 Mio sahen die Konferenz am letzten Samstag. Vor 3 Monaten hatten noch mehr als 4.5 Mio Haushalte ein Sky Abo. Watzke,Rummenigge und Seifert machen mit dem jetzigen BL Produkt eine Bauchlandung. Alle rechneten mit 12 bis 15 Millionen Zuschauern. Nicht mal 1/3 waren es wirklich. Das Produkt ist Tod und auch nächste Saison wird ohne Publikum gespielt. Es wird also nicht besser und ich kann nur hoffen, das es keine Banken mehr gibt ,die Sky die Beträge zur Zahlung der 1.5 Milliarden für die BL-Rechte leihen. Wenn die Vereine sich wirklich retten wollen müssen sie jetzt die Löhne halbieren. Alle die das nicht tuen sind in 3 Monaten genauso Tod, wie das BL-Produkt.