CL

BVB-Ärger über Elfmeterpfiff - Sky-Experte Hamann: „Skandalös“

15. April 2021, 08:13 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Der Elfmeterpfiff für Manchester City hat bei Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund nach dem Aus in der Champions League für große Verärgerung gesorgt. 

„Ich habe den Ball erst mit dem Kopf berührt, dann mit der Hand. Ich glaube, in den Regeln steht es so, dass es dann kein Elfmeter ist. Das ist bitter. Schon im Hinspiel wurde uns ein Tor weggenommen“, sagte Dortmunds Emre Can, der den Elfmeter verursacht hatte, nach dem 1:2 gegen Manchester City am Mittwoch im Viertelfinal-Rückspiel der Königsklasse.

Can hatte nach einer Flanke in der 52. Minute zunächst den Ball mit dem Kopf, dann mit seinem abgespreizten Arm berührt. Schiedsrichter Carlos Del Cerro Grande (Spanien) entschied auf Strafstoß, den Riyad Mahrez zum 1:1 verwandelte (55.). Der Video-Schiedsrichter überprüfte die Szene, blieb aber bei der Entscheidung. „So richtig Glück mit den Schiedsrichter-Entscheidungen hatten wir in den letzten sieben Tagen nicht“, sagte Dortmunds Trainer Edin Terzic.

Drastischere Worte wählten die Sky-Experten Dietmar Hamann und Ewald Lienen. „Da gibt es keinen Interpretationsspielraum. Das ist skandalös. Wir haben den Videobeweis reingebracht, um die Sache gerechter zu machen. Wenn solche Sachen nicht zurückgenommen werden, dann weiß ich nicht, ob der Videobeweis eine Zukunft hat. Der Videobeweis wurde für mich heute begraben“, sagte Hamann.

Ähnlich sah es Lienen: „Wir haben Interpretationen, die geisteskrank sind“, sagte der Ex-Coach. „Diese Handsituationen sind für mich lächerliche Geschichten, mit denen ich Spiele, Meisterschaften entscheide“, so Lienen.

Das Regelwerk scheint den Dortmundern Recht zu geben. „Abgesehen von den genannten Vergehen liegt in folgenden Situationen, in denen der Ball an die Hand/den Arm eines Spielers springt, kein Vergehen vor: Der Ball springt direkt vom Kopf oder Körper (einschließlich des Fußes) des Spielers an dessen Hand/Arm“, heißt es unter anderem in Regel 12.

City-Coach Pep Guardiola sah es dagegen anders. „Elfmeter, ganz klar“, sagte der Spanier nach Ansicht der TV-Bilder und Manchesters Ilkay Gündogan ergänzte: „Ich hatte das Gefühl, dass der Arm relativ weit draußen war.“ dpa

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Kommentieren

16.04.2021 - 21:34 - Knipser9

Irgendwann rächt sich halt der Fußballgott!!!

15.04.2021 - 20:35 - Scott

Buuuuuuääääääähhhhh....da sind die kleinen Dortmunder mal wieder am weinen......buuuuuuäääääähhh......das ist gemein.....buuuuuuäääääähhh....keiner kann uns leiden und alle haben was gegen uns.......buuuuuuuäääääähhhhhh............
Da muss der Papa mit dem Faltengesicht und sein Lispelmännlein euch mal das Köpfchen streicheln - dann wird alles wieder gut.......

15.04.2021 - 19:01 - George04

@Magic-RWE
DANKE!!!!!!!!!!!
Da hast du sowas von Recht!!!!!

15.04.2021 - 14:44 - RWO-Oldie

Ewald Lienen hat vollkommen recht:
Der VAR gehört abgeschafft.
Jedesmal minutenlang warten, ob ein Tor ein Tor ist, ob ein Elfer ein Elfer ist oder die Kniescheibe im Abseits war. Hört doch auf mit dem Scheixxx.
Und nach x-mal schauen, wird dann noch falsch entschieden. Wer braucht so was?

15.04.2021 - 13:06 - mulder04

und der Hamann , das ist doch echt die grösste Graupe

15.04.2021 - 13:04 - mulder04

Bravo Magic, du hast vollkommem Recht mit deinem Artikel,
zu den Zecken , zurecht ausgeschieden ich weiss ja nicht wieviel Bälle die immer nach hinten gegeben haben , immer nur hintenrum

15.04.2021 - 13:01 - Jünther, Jötz und Jürgen

Klar kann man sich aufregen.

Wenn Herr Hamann die Regel kennt, und es kein Handspiel ist, wenn der Ball vorher rmit einem anderen Körperteil ,, gespielt´´wurde - dann ist es so. Nehmen wir einmal an der Elfmeter wäre nicht gegeben worden - dann hätte es die Borussia trotzdem den Einzug ins Halbfinale nicht geschafft. Und betrachtet man die Leistungen beider Mannschaft in beiden Spielen ist die bessere Mannschaft weitergekommen.

15.04.2021 - 12:24 - Magic-RWE

@Außenverteidiger

Ich danke ( Ironie) dir, wegen dir kann ich die Worte Ethik / ethisch nicht mehr hören oder lesen, hast du Ethik auf die Stirn tätowiert?
Vielleicht musstest du mal eine Arbeit darüber schreiben aber höre bitte mal auf damit, es nervt so dermaßen!

Egal unter welchen Bericht, immer musst du dieselbe Rotze raus lassen, einfach nur zum kotzen!

Sorry musste mal raus, mich hat noch nie jemand in Kommentaren so sehr genervt.

15.04.2021 - 12:21 - Kuk

Die Kopfball-Schwäche in der Defennsive setzt sich fort.
Einer läuft uner dem Ball durch, der nächste köpft sich an die Hand und noch ein anderer ins eigene Tor.

Vielleicht sind ein paar Übungseinheiten hilfreich.
Flugkopfbälle, Fußball-Tennis mit Kopf als verpflichtendes Element oder Kopfball-Volleyball

Mats Hummels könnte vielleicht auch ein paar Tipps weiter geben.

15.04.2021 - 12:04 - Rothosen1907

@Spieko: Sie sollten besser genauer hinschauen , die Rede ist von Millionen verbrennen , und Bayern München kopieren , was in Zukunft niemals mehr passieren wird ! In der nächsten Saison , ist Champions League nur noch Geschichte !

15.04.2021 - 12:04 - easybyter

Diese unsinnige Klausel über die sog. unnatürliche Handbewegung oder Hanshaltung sollte dringend abgeschafft werden. Die Arme sind nun einmal Bestandteil des Körpers und gehen bei gewissen Bewegungen auch mal hoch. Wenn ein Spieler aus kurzer Entfernung angeschossen wird oder sich den Ball selbst an den Arm schießt oder köpft, sollte das kein Elfmeter sein. Mit so einem Stafstoß den Einzug ins Halbfinale der CL zu beeinflussen ist einfach unsinnig. Die Frustkommentare der RWE-Anhänger sind ja verständlich. Es wird ja wieder nix mit dem Aufstieg aus der Viertklassigkeit.

15.04.2021 - 10:57 - Spieko

@Grattler

nicht nur die Fahrradkette ist durchgeknallt, vor allem Sie komischer Vogel.
Ihre Aussagen sind wie immer ...unter aller Sau

@Rothosen

2 mal Benachteiligung...richtig hin schauen und Regelkunde wäre empfehlenswert

15.04.2021 - 10:40 - Rothosen1907

asaph:Man kann über den Kommentar einfach nur lächeln ! Seit Jahren verbrennen sie Millionen , nur um Bayern irgendwie zu kopieren . Siehe Dortmund 2 Kohle verbrennen ist zum Glück bald vorbei ! Sie werden bald auf den Boden derTatsachen zurück geholt werden . 2005 ist noch nicht vergessen !

Beitrag wurde gemeldet

15.04.2021 - 10:22 - Außenverteidiger

Fühlt sich an, wie eine U23 im Ligawettbewerb. Endlich sind alle DFL Gesellschaften draußen. Ein ethisch sauberer Daumen hoch.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

15.04.2021 - 09:45 - Grattler

Hätte hätte Fahrradkette.... Diese Gurkentruppe ist völlig zu Recht ausgeschieden.... Mauer Fussball und jetzt noch die Schuld bei anderen suchen, so kennt man die Börsianer. Wenn man jetzt noch die 20 Punkte abzieht,die man in der Bundesliga mit Hilfe des 12 Mannes in schwarz erhalten hat..... Tja dann wäre man im unteren Gefilde der Bundesliga Tabelle.

Keine Kohle, der Ausverkauf droht,und die Champions League ist in weiter Ferne.....
By by Borussia Nordstadt.....

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

15.04.2021 - 09:30 - asaph

Soso , Gündogan hatte ein Gefühl und Pep sah etwas anders, interessant.
Dortmund wurde ganz klar im Hin- und Rückspiel benachteiligt durch die Schiedrichter!
Somit wäre der BvB nach einem 2:2 in Manci und 1:1 zu Hause weitergekommen!
Ich hoffe, Real stoppt beide "Schummelscheich-Clubs" noch! und läßt beide Milliardärstruppen aus Manci und Paris leer ausgehen!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

15.04.2021 - 09:28 - gerdstolli

Der linke Arm ging deutlich zum Ball, auch wenn der Ball von seinem Kopf auf den Arm fiel. Aber den Elfer kann man geben, auch wenn ich Dortmund lieber eine Runde weiter gesehen hätte.

15.04.2021 - 09:14 - UNVEU

Nicht traurig sein, solche Situationen gleichen sich im Saisonverlauf wieder aus - so wurde es uns Essenern auch unter den Artikel mit den Beschiss in Rödinghausen geschrieben