KL A Bochum

Bommern-Coach Freitas: Thema Aufstieg ist tabu

07. Mai 2019, 15:04 Uhr

Foto: Biene Hagel

Der Spitzenreiter der Kreisliga Bochum A2 benötigt aus drei verbleibenden Spielen zwei Siege, um den Aufstieg in die Bezirksliga zu realiseren.

SVB-Trainer Martin Freitas erstickt allerdings rigoros jede Aufstiegsambition im Keim. Wir haben mit dem Deutsch-Spanier über den Saisonendspurt gesprochen. 


Martin Freitas, am vergangenen Wochenende setzte es beim Tabellendritten aus Blankenstein ein enttäuschendes 0:3. Warum hat Ihre Mannschaft dieses Spiel verloren?
Das Spiel haben wir gleichermaßen unnötigerweise wie verdient verloren, weil wir uns mit Sachen beschäftigt haben, die überhaupt gar nicht akut, die völlig nebensächlich sind. Wenn wir uns jetzt schon mit dem Aufstieg auseinandersetzen, dann sehe ich für den Rest der Saison schwarz. Es ist zwar menschlich, sich damit zu befassen, aber es ist in unserer aktuellen Situation ganz und gar nicht förderlich.

Worauf kommt es bei den verbleibenden drei Spielen und speziell am kommenden Wochenende gegen Concordia Wiemelhausen 2 genau an?
Das wird eine unangenehme Aufgabe, Wiemelhausen ist eine sehr gute Mannschaft, die uns das Leben schwer machen wird. Aber für uns wird es wichtig sein, uns auf uns zu fokussieren. Im Fußball kannst und darfst du gar nichts planen und deswegen dürfen wir nicht den Fehler machen, jetzt schon den Aufstieg zu thematisieren. Wenn man alles gegeben hat und es am Ende trotzdem nicht reicht, dann kann man sich nichts vorwerfen lassen. Aber wenn man sich schon seit Wochen über den Aufstieg unterhält, bevor dieser überhaupt feststeht und den dann noch verspielt, dann hat man alles falsch gemacht. Zumal wir definitiv nicht mit der Prämisse Aufstieg in die Saison gestartet sind. Wir wollen uns jetzt einfach auf die letzten drei Begegnungen besinnen und dann werden wir am Ende sehen, was dabei rumkommt.

Würden Sie denn grundsätzlich sagen, dass Ihr Team den Aufstieg verdient hätte, wenn man sich den Saisonverlauf anschaut?
Für mich hat die Mannschaft den Aufstieg verdient, die am Ende der Saison den ersten Platz belegt. Sonst keiner. Wenn uns der Tabellenzweite (TuRa Rüdinghausen, Anm. der Red.) am letzten Spieltag noch überholt, dann haben sie den Aufstieg verdient. Ich bin kein Fan davon, sich im Vorhinein über den Aufstieg zu unterhalten, weil da noch nichts entschieden ist. Für mich war es nach dem Abstieg in der letzten Saison wichtig, den Spielern wieder Spaß am Fußball zu vermitteln. Der Aufstieg war dabei nicht einmal Thema und wird bei mir bis zum Saisonende auch nicht sein.

Autor: Ole Linder

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

09.05.2019 - 10:00 - Micha H.

????