Hans Robben hat

FC Bayern

Robbens Vater macht Mut

sid
14. November 2009, 11:27 Uhr

Hans Robben hat "Grünes Licht" für einen Einsatz seines Sohnes Arjen gegen Leverkusen gegeben: "Aus heutiger Sicht ist sein Einsatz nicht gefährdet."

Zwar klagt der Außenstürmer noch immer über Probleme mit dem rechten Knie, laut Vater Hans ist er aber einsatzfähig. "Arjens Knie macht zwar immer noch leichten Ärger, aber aus heutiger Sicht ist sein Einsatz gegen Leverkusen nicht gefährdet", sagte Hans Robben der Bild-Zeitung.

Sein Sohn hatte das Trainingslager der niederländischen "Elftal" am Donnerstag wegen der Knieprobleme verlassen und auf einen Einsatz bei den Länderspielen am Samstag in Italien und gegen Paraguay am Mittwoch verzichtet. "Der Bondscoach (Bert van Marwijk) hat zu Arjen gesagt: Nimm Dir die Zeit, wieder ganz fit zu werden. Es ist besser, wenn Du nach München zurückgehst", sagte Hans Robben.

Bei den Bayern soll Robben nun ausgiebig behandelt und für das wichtige Spiel gegen Bayer fit gemacht werden. Robben hatte sich am 2. Oktober einem Eingriff am rechten Knie unterziehen müssen.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren