Schwere Ausschreitungen haben am Freitagabend das Derby in der Westfalenliga 1 zwischen dem FC Gütersloh und dem SV Lippstadt (3:3) überschattet.

Westfalenliga-Derby

Schwere Krawalle in Gütersloh

sid
07. November 2009, 14:07 Uhr

Schwere Ausschreitungen haben am Freitagabend das Derby in der Westfalenliga 1 zwischen dem FC Gütersloh und dem SV Lippstadt (3:3) überschattet.

Vor der Partie griffen mehr als 80 vermummte Personen mit Eisenstangen und Baseballschlägern einen Fanbus der Gäste an. Daraufhin lieferten sich ebenfalls vermummte Businsassen mit den Angreifern eine Schlägerei, bei der fünf Personen leicht verletzt wurden. Die Polizei nahm insgesamt 15 Personen fest. Nach Polizeiangaben soll es sich bei den Festgenommenen unter anderem um Handballhooligans aus Minden sowie Hooligans aus Ahlen, Beckum, Münster und Gelsenkirchen handeln.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren