Der südkoreanischen Nationalspielers Jung-Hwan Ahn steht offenbar kurz vor einem Wechsel zum Bundesligisten MSV Duisburg. Der 30-Jährige steht derzeit noch beim französischen Erstligisten FC Metz unter Vertrag.

Duisburg plant Ahn-Verpflichtung

22. Januar 2006, 20:03 Uhr

Der südkoreanischen Nationalspielers Jung-Hwan Ahn steht offenbar kurz vor einem Wechsel zum Bundesligisten MSV Duisburg. Der 30-Jährige steht derzeit noch beim französischen Erstligisten FC Metz unter Vertrag.

Der MSV Duisburg bastelt weiter an Verstärkungen für den Kader für die Rückrunde. Der abstiegsbedrohte Bundesligist steht vor einer Verpflichtung des südkoreanischen Nationalspielers Jung-Hwan Ahn. Der 30-jährige Angreifer steht derzeit beim französischen Erstligisten FC Metz unter Vertrag. "Wir haben ihn gegen den FC Nantes nicht eingesetzt, damit er sich nicht noch verletzt. Er soll in den kommenden Tagen in Duisburg unterschreiben", erklärte Francis de Taddeo, Co-Trainer in Metz.

Nach Marco Caligiuri und dem Rumänen Mihai Tararache wäre Ahn der dritte Neuzugang der "Zebras". Bei der WM 2002 hatte Ahn das Golden Goal im Achtelfinale gegen Italien erzielt. In dieser Saison kam er in 16 Begegnungen auf zwei Treffer.

Autor:

Kommentieren