Frankfurt gewinnt Kölner "Budenzauber"

jso
02. Januar 2006, 22:47 Uhr

Bundesligist Eintracht Frankfurt hat das Kölner Hallenturnier gewonnen. Im Finale besiegte die Eintracht Zweitligist Alemannia Aachen mit 3:1. Der MSV Duisburg sicherte sich in der ausverkauften Kölnarena Platz drei.

Zum Auftakt der Hallen-Saison hat Bundesligist Eintracht Frankfurt das Turnier in der Kölnarena gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel behielt im Finale gegen Zweitligist Alemannia Aachen mit 3:1 die Oberhand. Platz drei ging an den MSV Duisburg, der Gastgeber 1. FC Köln im Spiel um Platz drei mit 2:1 in die Schranken wies.

In der ausverkauften Kölnarena wurde dabei die Weltrekordkulisse für ein Hallenfußballturnier von 15.234 Zuschauern verbucht. Allerdings blieb die Veranstaltung nicht ohne Zwischenfälle. FC-Fans und Spieler des MSV Duisburg gerieten während des "kleinen Finals" aneinander. Dabei flogen auch gefüllte Bierbecher.

Autor: jso

Kommentieren