Am Rande der Partie zwischen Partizan Belgrad und Toulouse kam es zu schweren Krawallen. Dabei wurde ein Fan des französischen Klubs lebensgefährlich verletzt.

Europa-League

Schwere Ausschreitungenin Belgrad

sid
18. September 2009, 10:15 Uhr

Am Rande der Partie zwischen Partizan Belgrad und Toulouse kam es zu schweren Krawallen. Dabei wurde ein Fan des französischen Klubs lebensgefährlich verletzt.

Der 28-Jährige musste aufgrund seiner Kopf- und Brustverletzungen zunächst wiederbelebt werden und befindet sich nach Auskunft der behandelnden Ärzte auf der Intensivstation in einem kritischen Zustand.

Die Ausschreitungen vor Toulouses 3:2-Sieg waren in einer Bar der Belgrader Innenstadt ausgebrochen. 30 Fans der Gastgeber waren in die Gaststätte gestürmt, wo sich rund halb so viele Franzosen auf die Begegnung einstimmten. Der Belgrader Radiosender B92 und die serbische Nachrichtenagentur Tanjug berichteten außerdem über einen weiteren leichtverletzten Gäste-Fan und einen verletzten Bar-Angestellten.

Die Krawalle könnten für Partizan noch ein Nachspiel haben. Der serbische Klub war erst 2007 aus dem UEFA-Cup ausgeschlossen worden, nachdem seine Anhänger am Rande eines Matches beim bosnischen Rivalen Zrinjski Mostar für schwere Ausschreitungen gesorgt hatten.

Autor: sid

Kommentieren