Nicht mal ein komplettes Jahr war Uwe Weidemann Trainer des KFC Uerdingen. Diese Ära ist nun beendet, obwohl sie alles andere als erfolglos war.

Weidemann enttäuscht

"Das ist nicht mein Niveau"

Christian Krumm
17. September 2009, 23:28 Uhr

Nicht mal ein komplettes Jahr war Uwe Weidemann Trainer des KFC Uerdingen. Diese Ära ist nun beendet, obwohl sie alles andere als erfolglos war.

Nach der starken Rückrunde und dem damit verbundenen sicheren Klassenerhalt, „waren wir nun auf einem guten Weg“, sagt der Coach. RS sprach mit ihm über seine Beurlaubung.

Uwe Weidemann, was sagen Sie zu dieser Entscheidung des KFC-Vorstands?

Ich habe das auch dem Präsidenten gesagt: Wenn er glaubt, seine Ziele mit dem Trainer nicht verwirklichen kann, muss man sich trennen. Das ist jetzt geschehen. Dennoch bin ich felsenfest davon überzeugt: Es kann nichts mit dem sportlichen Bereich zu tun haben.

Sondern?

Es ging schon nach dem ersten Spiel los, dass Wolfgang Maes zu dritten Personen gesagt hat, die Mannschaft sei nicht fit. Das ist in meinen Augen totaler Quatsch: Hinten raus haben wir immer Tempo gemacht. Natürlich konnte ich nicht damit einverstanden sein, wie wir gespielt haben. Aber ich bleibe dabei, man kann nicht einfach so durch diese Liga marschieren. Wer hat denn geglaubt, Aufsteiger Jahn Hiesfeld holt bei Spitzenreiter TuRU Düsseldorf einen Punkt?

[gallery]760,0[/gallery]
Wie hat das Umfeld auf Ihre Entlassung reagiert?

Die Fans standen ein bisschen bedröppelt da, bei meinem Funktionsteam sind Tränen geflossen und die Spieler haben ganz deutlich gesagt, dass sie eigentlich mit mir weiterarbeiten wollten. Ich wünsche allen Beteiligten, dass es schnell wieder nach oben geht. Das haben sich die Leute nämlich verdient.

Also sind Sie nach wie vor überzeugt, dass ein Aufstieg drin ist?

Na klar, ich bin mir sicher, dass in Uerdingen etwas machbar ist, aber dafür müssen alle an einem Strang ziehen. Wolfgang Maes hat das Team gespalten, aber mehr gibt es von meiner Seite nicht, das ist nicht mein Niveau.

Wie geht’s jetzt mit Ihnen weiter?

Am Wochenende kommt Lakis aus dem Urlaub zurück, dann will er sich mit mir zusammensetzen. Vielleicht kommt irgendein Angebot, das mich interessiert. Wir werden sehen.

Autor: Christian Krumm

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren