Mit einem 1:1 bei Hessen Kassel hat RWE den letzten Test der Saisonvorbereitung beendet. Dabei feierte Sebastian Stachnik ein starkes

RWE: 1:1 im letzten Test

Stachnik trifft, der Vorverkauf brummt

Aaron Knopp
31. Juli 2009, 01:38 Uhr

Mit einem 1:1 bei Hessen Kassel hat RWE den letzten Test der Saisonvorbereitung beendet. Dabei feierte Sebastian Stachnik ein starkes "Comeback".

Der Neuzugang aus Kaiserslautern konnte erstmals nach überstandener Sehnenreizung wieder mitmischen und machte das gleich mehr als ordentlich: Nach 24 Minuten erzielte der Stürmer das 1:0 für die Gäste. Die Antwort des Regionalligisten aus Nordhessen ließ aber nicht lange auf sich warten. Nur zwei Minuten später glich Thorsten Bauer aus. Zuvor hatten die Rot-Weissen bereits Glück, dass Mentor Latifi für die Hausherren nur die Latte traf. Die größte Chance, RWE den Sieg zu bescheren, vergab Bartosz Broniszewski im zweiten Durchgang, der ansonsten jedoch weitgehend ereignislos verlief. Unterm Strich stand folglich ein leistungsgerechtes 1:1.

[infobox-right]Rot-Weiss Essen: Maczkowiak (46. Himmelmann) - Holsing (73. Aydin), Herzig, Zinke (46. Broniszewski), Bührer (61. Caspers) - Schnier (46. Neumayr), Neubauer (73. Karadag), Wunderlich (66. Tokat), Mainka (46. Lemke) - Mölders (66. Stiepermann), Stachnik (46. Kurth)[/infobox]
Am Sonntag steht für die Essener das erste Pflichtspiel der neuen Saison im Diebels-Niederrheinpokal bei Barisspor Bottrop auf dem Programm, eine Woche darauf startet auch der Ligaspielbetrieb mit der Partie gegen den 1. FC Kaiserlslautern II. Die Vorfreude darauf ist bei den Fans offenbar ungebrochen. Am Donnerstag vermeldete der Verein bereits über 2.000 verkaufte Dauerkarten.

Autor: Aaron Knopp

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren