Nach dem Gewinn der deutschen Meisterschaft traut Franz Beckenbauer Bayern-Trainer Felix Magath noch weitere Titel zu.

Beckenbauer traut Magath Champions-League-Sieg zu

03. Mai 2005, 10:37 Uhr

Nach dem Gewinn der deutschen Meisterschaft traut Franz Beckenbauer Bayern-Trainer Felix Magath noch weitere Titel zu. "Mit Magath gewinnen wir die Champions League", sagte der "Kaiser" in einem Interview.

In den Augen von Präsident Franz Beckenbauer kann der deutsche Rekordmeister Bayern München nach dem Gewinn der 19. Meisterschaft in Zukunft auch international weitere Titel sammeln. Vor allem Trainer Felix Magath ist laut Beckenbauer die Garantie für eine glorreiche Zukunft. "Mit Magath gewinnen wir die Champions League", prophezeit der "Kaiser" nach dem vorzeitigen Titelgewinn in der Bundesliga in einem Interview mit der tz.

Schon in diesem Jahr sei der Gewinn des Europapokals möglich gewesen, glaubt Beckenbauer, gefehlt habe im Viertelfinale gegen den FC Chelsea nur "das nötige Quäntchen Glück". Wenn er die Mannschaft des FC Bayern sehe, habe er das Gefühl, "dass da etwas heranwächst": "Und ich kenne den Ehrgeiz von Felix Magath. Er wird nicht locker lassen, bis er in der Champions League ganz vorne steht. Das ist für mich die perfekte Voraussetzung."

Meistertiel "ganz eng" mit Magath verbunden

Schon der vorzeitige Gewinn des 19. Meistertitels sei "ganz eng" mit Magath verbunden, betont Beckenbauer. "Er kam und hat eine ganz neue Bewegung in die Mannschaft reingebracht. Kompliment Felix. Aber auch der Mannschaft muss ich Respekt aussprechen. Für sie war es schon eine gewaltige Umstellung. Das neue Tempo, das verschärfte Training - das ging nicht so problemlos, wie wir uns das alle vorgestellt hatten."

Zu einer Steigerung gegenüber der noch laufenden Saison sei nicht viel nötig, behauptet Beckenbauer. Für den scheidenden Robert Kovac (zu Juventus Turin) müsse "ein Top-Mann her", aber sollte der Rest des Kaders zusammenbleiben, "hast du eine Mannschaft mit echter Perspektive". In diesem Zusammenhang empfiehlt der Vorsitzende des Aufsichtsrates eine Vertragsverlängerung mit Welt- und Europameister Bixente Lizarazu: "Er ist ein Vorbild für die Mannschaft."

Autor:

Kommentieren