Bochum angelt sich Duisburger Drsek

11. April 2005, 13:25 Uhr

Der VfL Bochum hat sich für die kommende Saison mit dem tschechischen Abwehrspieler Pavel Drsek verstärkt. Der 28-Jährige wechselt ablösefrei von Aufstiegskandidat MSV Duisburg zum abstiegsbedrohten VfL.

Egal in welcher Liga der akut abstiegsgefährdete VfL Bochum in der kommenden Saison auch spielen sollte, der tschechische Abwehrspieler Pavel Drsek wird dabei sein. Der VfL gab am Montag die Verpflichtung des Osteuropäers vom Zweitliga-Aufstiegskandidaten MSV Duisburg bekannt. Der 28-Jährige wechselt zur neuen Saison ablösefrei zum VfL und erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2007; es besteht außerdem eine weitere einjährige Option.

Der Kontrakt hat auch für 2. Bundesliga Gültigkeit. Drsek spielt seit 1999 beim MSV. Er bestritt insgesamt 150 Punktspiele in der 1. und 2. Liga, erzielte dabei 17 Tore. Der VfL hatte Drsek bereits vor drei Jahren umworben.

Autor:

Kommentieren