Preußen Münster erhält von Schalke 04 eine Ausbildungsentschädigung für Christian Pander. Vor dem Wechsel nach Gelsenkirchen spielte Pander bei dem Regionalligisten.

Schalke zahlt 21.000 Euro an Preußen Münster

11. Dezember 2004, 15:13 Uhr

Preußen Münster erhält von Schalke 04 eine Ausbildungsentschädigung für Christian Pander. Vor dem Wechsel nach Gelsenkirchen spielte Pander bei dem Regionalligisten.

Insgesamt überweist Bundesligist Schalke 21.000 Euro als Ausbildungsentschädigung an Regionalligist Preußen Münster für den ehemaligen Jugendspieler Christian Pander. Der von Bundestrainer Jürgen Klinsmann für die anstehende Asienreise (13. bis 22. Dezember) nominierte Abwehrspieler hatte bis zum ersten A-Junioren-Jahr bei den Preußen gespielt, ehe er zu den Königsblauen wechselte. Eine erste Rate in Höhe von 11.000 Euro hatten die Gelsenkirchener bereits überwiesen, als Pander vor zwei Jahren auf Schalke Vertragsamateur wurde. Die restlichen 10.000 Euro sind nun fällig geworden, da der 21-jährige Linksverteidiger bei den "Knappen" einen Profivertrag unterschrieben hat.

Autor:

Kommentieren