Shootingstar Mike Hanke hält Bundesligist FC Schalke 04 bis ins Jahr 2007 die Treue. Der U21-Nationalspieler verlängerte seinen Vertrag bei den

Youngster Hanke bis 2007 in Königsblau

03. Dezember 2003, 21:23 Uhr

Shootingstar Mike Hanke hält Bundesligist FC Schalke 04 bis ins Jahr 2007 die Treue. Der U21-Nationalspieler verlängerte seinen Vertrag bei den "Knappen" und widerstand den Lockungen von Ligarivale Bayer Leverkusen.

Der FC Schalke 04 hat das aussichtsreichste Nachwuchstalent des Klubs für weitere drei Jahre an sich binden können. U21-Nationalspieler Mike Hanke verlängerte seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag bei den "Knappen" bis 2007. "Ich habe zeitweise mit dem Gedanken an einen Wechsel gespielt, aber mein Herz war immer bei Schalke. Ich bin sehr erleichtert, dass die Zeit des Überlegens jetzt vorbei ist", sagte der 20 Jahre alte Stürmer. Hanke wurde auch vom Schalker Liga-Rivalen Bayer Leverkusen umworben.

"Sehr kluge Entscheidung von Mike"

"Das war eine sehr kluge Entscheidung von Mike. Er kann sich bei uns zu einem sehr guten Bundesliga-Stürmer entwickeln", meinte Schalke-Coach Jupp Heynckes. Auch Manager Rudi Assauer sieht in der Vertragsverlängerung nach den Verpflichtungen der ablösefreien Bremer Ailton und Mladen Krstajic einen weiteren wichtigen Mosaikstein für den geplanten Aufbau eines großen Teams. "Mike ist ein großes Talent. Wenn er weiter an sich arbeitet, besitzt er gute Perspektiven, in den nächsten Jahren eine wichtige Rolle für Schalke zu spielen", erklärte der Manager und prophezeite dem Talent eine große Zukunft: "Es gibt doch nichts Schöneres, als einen Jungen hochzubringen, der für den Deutschen Fußball-Bund auch über die U21-Nationalmannschaft hinaus interessant sein kann."

Autor:

Kommentieren