Der FC Villarreal hat den freien Fall in der spanischen Primera Division nach drei Niederlagen in Folge zwar gestoppt, blieb aber mit dem 3:3 (1:2) im Derby beim FC Valencia nun schon im fünften Spiel ohne Sieg. In der Partie zweier Champions-League-Anwärter erwischten die Gastgeber einen Blitzstart. Ruben Baraja (1.) und David Villa (10.) legten zu einer schnellen 2:0-Führung vor, Fabricio Fabio Fuentes konnte mit dem Halbzeitpfiff verkürzen.

Villarreal rettet Zähler - Sevilla siegt zu zehnt

Remis im Derby

sid
11. Januar 2009, 12:32 Uhr

Der FC Villarreal hat den freien Fall in der spanischen Primera Division nach drei Niederlagen in Folge zwar gestoppt, blieb aber mit dem 3:3 (1:2) im Derby beim FC Valencia nun schon im fünften Spiel ohne Sieg. In der Partie zweier Champions-League-Anwärter erwischten die Gastgeber einen Blitzstart. Ruben Baraja (1.) und David Villa (10.) legten zu einer schnellen 2:0-Führung vor, Fabricio Fabio Fuentes konnte mit dem Halbzeitpfiff verkürzen.

Der Vizemeister der Vorsaison kam in der 76. Minute durch Joseba Llorente gar zum 2:2, ehe Edu die Partie drei Minuten scheinbar doch für den Ex-Klub von Nationalkeeper Timo Hildebrand entschied. Den verdienten Punkt für das "Gelbe U-Boot" markierte in der 83. Minute per Foulelfmeter der Italiener Giuseppe Rossi.

Valencia ist zumindest bis Sonntagabend mit 34 Punkten Tabellendritter, Villarreal kletterte in der Tabelle durch den Punktgewinn mit 30 Zählern auf den sechsten Platz, da Konkurrent Deportivo La Coruna (30) im zweiten Samstagspiel im heimischen Estadio Riazor dem FC Sevilla mit 1:3 (1:0) unterlag.

Dabei waren die Vorzeichen für die Galicier zur Pause noch günstig. Der guatemaltekische Stürmer Rodolfo Bodipo hatte "Depor" nach 34 Minuten in Front gebracht, zudem Sevillas Italiener Enzo Maresca in der 41. Minute die Rote Karte gesehen. In Unterzahl kamen die Andalusier im zweiten Durchgang jedoch zurück und sicherten sich durch Treffer von Luis Fabiano (50.), Renato (78.) und Diego Capel (93.) den wichtigen Dreier. Sevilla steht mit nun 35 Punkten zumindest vorläufig auf Rang zwei.

Autor: sid

Kommentieren