Kobiaschwili fehlt Schalke zwei Wochen lang

22. August 2004, 12:35 Uhr

Trainer Jupp Heynckes von Bundesligist Schalke 04 muss rund zwei Wochen auf Mittelfeldspieler Levan Kobiaschwili verzichten. Der Georgier unterzog sich am Freitag einer komplizierten Kieferoperation.

In den nächsten zwei Wochen muss Bundesligist Schalke 04 ohne Mittelfeldspieler Levan Kobiaschwili auskommen. Am Freitag unterzog sich der Georgier in Gelsenkirchen einer komplizierten Kieferoperation. Damit fehlt der 28 Jahre alte Ex-Freiburger auch am Dienstag (18.45 Uhr/live bei Premiere) im zweiten UI-Cup-Endspiel beim tschechischen Vertreter Slovan Liberec. Das erste Finale hatten die Königsblauen mit 2:1 gewonnen.

Bordon hofft auf Einsatz

Noch Hoffnungen auf einen Einsatz in Liberec macht sich hingegen Abwehrspieler Marcelo Bordon. Der Brasilianer fehlte beim 2:0-Sieg der Knappen in der ersten Hauptrunde im DFB-Pokals bei den Amateuren von Hertha BSC Berlin wegen einer Kapselverletzung im Knie. Verzichten muss Cheftrainer Jupp Heynckes weiter auf Stürmer Ebbe Sand wegen einer Hirnhautentzündung.

Autor:

Kommentieren