Nach dem SC Dorstfeld 09 muss mit dem Kirchhörder SC schon der zweite Dortmunder Verein in der Bezirksliga 15 vorläufig aus seiner angestammten Heimspiel-Stätte wegziehen. Der Grund ist allerdings ein erfreulicher: Denn an der

Bezirksliga 15: Kirchhörder SC muss umziehen

KSC kickt im Winter in Kruckel und Lücklemberg

24. September 2008, 15:50 Uhr

Nach dem SC Dorstfeld 09 muss mit dem Kirchhörder SC schon der zweite Dortmunder Verein in der Bezirksliga 15 vorläufig aus seiner angestammten Heimspiel-Stätte wegziehen. Der Grund ist allerdings ein erfreulicher: Denn an der "Kobbendelle" wird ein Kunstrasen verlegt.

Zu Jahresbeginn sollen die Arbeiten fertig gestellt sein. Die restlichen Heimpartien im Jahr 2008 trägt der Tabellenzwölfte auf fremden Plätzen aus.

Die Begegnungen finden auf der Anlage von Kreisligist TuS Kruckel statt. Ausnahmen: Die Heimspiele am 2. November, 16. November, 30. November und 14. Dezember. Dann kickt Kirchhörde im benachbarten Lücklemberg auf dem Sportplatz Waldhausweg.

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren