Die NFL Europe hat am Wochenende einen neuen Besucherrekord aufgestellt. Insgesamt 89.001 Football-Fans pilgerten zu den Spielen in Frankfurt, Köln und Amsterdam.

NFL Europe begeistert Football-Fans

tw
31. Mai 2005, 13:44 Uhr

Die NFL Europe hat am Wochenende einen neuen Besucherrekord aufgestellt. Insgesamt 89.001 Football-Fans pilgerten zu den Spielen in Frankfurt, Köln und Amsterdam.

Derzeit strömen die Football-Fans so zahlreich wie noch nie zu den Spielen der NFL Europe. Mit insgesamt 89.001 Besuchern in den Arenen in Frankfurt, Köln und Amsterdam stellte die NFLE am Wochenende einen neuen Zuschauerrekord auf. Dabei war das deutsche Duell zwischen Frankfurt Galaxy und Berlin Thunder in der Frankfurter Commerzbank-Arena mit 40.109 Zuschauern am besten besucht.

Auch das rheinische Derby zwischen den Cologne Centurions und Düsseldorf Rhein Fire zog 32.521 Fans ins RheinEnergieStadion. Damit verbuchten die Kölner ebenfalls ihren Saisonrekord. Den Auftritt der Hamburg Sea Devils bei den Amsterdam Admirals sahen immerhin noch 16.371 Zuschauer.

Die alte Zuschauer-Bestmarke stammte noch aus der Saison 1999. Damals strömten am 10. Spieltag insgesamt 85.835 Fans in die Stadien. Auch der gesamte Zuschauerschnitt der Saison in Höhe von 18.673 liegt bereits knapp über dem Spitzenwert aus der Spielzeit 2001, in der durchschnittlich 18.573 Besucher zu den Spielen kamen.

Autor: tw

Kommentieren