Die dritte Liga steht nach fünf absolvierten Spieltagen vor einer einwöchigen Pause.

3. Liga: Aktuelles im Überblick

Halbes Jahr Pause für Jenas Holzner

05. September 2008, 15:10 Uhr

Die dritte Liga steht nach fünf absolvierten Spieltagen vor einer einwöchigen Pause.

Was sich in dieser Zeit bei den Vereinen tut, gibt es hier in einem kurzen News- Splitter. Besonders hart erwischt hat es den 23-jährigen Mittelfeldspieler Felix Holzner vom FC Carl Zeiss Jena, der sich bei der Oberligapartie der Zweitvertretungen von Jena und Rot-Weiß Erfurt einen Kreuzbandriss zuzog. Derweil krachte es zwischen den beiden Vorständen aus Erfurt und Jena gewaltig, denn Carl Zeiss-Präsident Peter Schreiber kritisierte das Verhalten der Rot Weiß-Verantwortlichen, die sich nicht für die rassistischen Fan-Gesänge der Erfurter während der Partie entschuldigt hatten. Erfurts Präsident Rolf Rombach konterte den Vorwurf damit, dass die Jena-Anhänger auf der Tribüne randalierten und einen Schaden von rund 15.000 Euro verursachten. "Was die Jena-Fans gemacht haben, kann man nicht dulden. Das war einfach nur Aggressivität", sagte Rombach.

Positive Nachrichten aus dem Lager der Rot-Weißen gibt es aber auch zu vermelden, denn Massimo Cannizaro wurde vom WDR zum Spieler des Monats nominiert. Weitere Anwärter sind Sebastian Rudy (VfB Stuttgart II), Bernd Rauw (Kickers Emden), Jovan Damjanovic (SC Paderborn) und Denis Bindnagel (SV Sandhausen).

Der aus Mainz verpflichtete Angreifer Ranisav Jovanovic reihte sich bei seinem Premierenspiel für Fortuna Düsseldorf im Test gegen Flingern in die Torschützenliste ein. Hiobsbotschaften für Trainer Norbert Meier gab es hingegen auch, denn Ahmet Cebe und Kevin Dauser musste verletzt ausgewechselt werden.

Für einen guten Zweck tritt die U-23 von Werder Bremenheute um 18 Uhr beim SC Twistringen an, dessen Betreuer Laurenz Kramer gleich mehrere schwere Schicksalsschläge verkraften musste. Nach der Amputation beider Beine wurde bei Kramers Sohn im vergangenen Jahr Leukämie diagnostiziert. Der gesamte Erlös der Partie geht an die Familie des erkrankten Kramer.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren