Mit einem Start-Ziel-Sieg hat der Brasilianer Felipe Massa den Großen Preis von Europa gewonnen. Der Ferrari-Pilot verwies Lewis Hamilton und Robert Kubica auf die Plätze.

Massa gewinnt Großen Preis von Europa

Neunter Sieg der Karriere

sid
24. August 2008, 15:55 Uhr

Mit einem Start-Ziel-Sieg hat der Brasilianer Felipe Massa den Großen Preis von Europa gewonnen. Der Ferrari-Pilot verwies Lewis Hamilton und Robert Kubica auf die Plätze.

Ferrari-Pilot Felipe Massa hat das erste Formel-1-Rennen auf dem neuen Stadtkurs in Valencia gewonnen. Der Brasilianer setzte sich beim 12. von 18 WM-Läufen vor dem Briten Lewis Hamilton im McLaren-Mercedes durch, der aber durch seinen zweiten Platz die Führung in der Gesamtwertung vor dem neuen Zweiten Massa um einen auf sechs Zähler ausbaute (70:64).

Für Massa, der auf der Pole Position gestanden hatte, war es der vierte Sieg in dieser Saison und der neunte in seiner Karriere. Vor drei Wochen in Budapest hatte ihn ein Motorschaden drei Runden vor Schluss um den Erfolg gebracht.

Autor: sid

Kommentieren