NFLE-Klub Frankfurt Galaxy will Offensive Tackle Patrick Venzke von Rhein Fire Düsseldorf unter Vertrag nehmen. Zuvor muss sich der 28-Jährige allerdings noch im National Camp durchsetzen - ernste Zweifel bestehen nicht.

Patrick Venzke wechselt ins Galaxy-Trikot

dit
09. Februar 2004, 20:54 Uhr

NFLE-Klub Frankfurt Galaxy will Offensive Tackle Patrick Venzke von Rhein Fire Düsseldorf unter Vertrag nehmen. Zuvor muss sich der 28-Jährige allerdings noch im National Camp durchsetzen - ernste Zweifel bestehen nicht.

Offensive Tackle Patrick Venzke von Rhein Fire Düsseldorf soll in Zukunft bei Frankfurt Galaxy in der National Football League Europe (NFLE) unter Vertrag stehen. Voraussetzung dafür ist, dass er sich im National Camp ab dem 23. Februar in Tampa Bay/Florida unter 83 National Players durchsetzt - ernsthafte Zweifel daran bestehen nicht.

Der 28-Jährige spielte die vergangenen zwei Jahre bei den Rheinländern. 2001 stand er bei den Jacksonville Jaguars unter Vertrag und war damit erster Deutscher im Kader eines Teams der nordamerikanischen Profiliga NFL. 2002 trainierte Venzke im Practice Squad der Philadelphia Eagles.

Venzke hofft auf erneute Chance in der NFL

Die NFL ist wieder das erklärte Ziel des Esseners. "Es geht mir um meine sportliche Weiterentwicklung. Ich habe für Rhein Fire in zwei Jahren in 22 Spielen auf dem Feld gestanden, davon in 18 als Starter - trotzdem hat es nicht für die NFL gereicht", äußerte sich Venzke zu seinem Wechsel. "Ich hoffe, dass mir Galaxy Offensive Line Coach Don Lawrence das entscheidende Quäntchen beibringen kann, damit ich in der NFL noch eine Chance bekomme. Ich denke, dass ich noch mindestens zwei Jahre Football spielen kann und das möchte ich natürlich in der NFL", erklärte Venzke.

Genau wie Venzke sind auch Defense Tackle Daniel Benetka sowie Linebacker Cüneyt Topcu, Wide Receiver Marc Soumah und Kicker Ralf Kleinmann fest im Galaxy-Kader eingeplant. Dennoch müssen sich alle noch im National Camp durchsetzen.

Autor: dit

Kommentieren