Football-Profi Patrick Venzke hat mit den Indianapolis Colts in den Vorbereitungsspielen zur National Football League den ersten Sieg geholt. Gegen die Seattle Seahawks gewannen die Colts mit 21:7.

Erster NFL-Testsieg für Venzke und die Colts

jt
20. August 2003, 07:54 Uhr

Football-Profi Patrick Venzke hat mit den Indianapolis Colts in den Vorbereitungsspielen zur National Football League den ersten Sieg geholt. Gegen die Seattle Seahawks gewannen die Colts mit 21:7.

NFL-Profi Patrick Venzke aus Essen konnte mit seinen Indianapolis Colts in den Vorbereitungsspielen zur neuen Saison den ersten Sieg holen. Nach dem 18:20 bei den Chicago Bears siegten die Colts gegen die Seattle Seahawks mit 21:7. Venzke wurde beim klaren Erfolg als Offensive Tackle eingesetzt.

Der Kölner Peter Heyer, der in diesem Jahr sein erstes Trainingscamp bei den New Orleans Saints bestreitet, wurde beim 22:17 seines Teams gegen die New York Jets nicht eingesetzt. Auf Grund einer Schulterverletzung ist Heyer noch nicht wieder fit. Bei den Jets hatte der gebürtige Westfale Tom Nütten seinen Abschied aus der NFL verkündet. Nütten, der die vergangenen sechs Spielzeiten bei der St. Louis Rams bestritt und 1997 eine Saison in der NFL Europe League bei den Amsterdam Admirals spielte, litt seit einiger Zeit an diversen Verletzungen.

Ex-Fire-Star Denson in Topform

Dagegen drehte Running Back Autry Denson, der bis vor zwei Monaten noch das Trikot von Rhein Fire trug, beim 10:23 seiner Detroit Lions bei den Cincinnati Bengals mächtig auf. Seine sieben Passfänge für 35 Yards Raumgewinn bedeuteten die Bestmarke seines Teams. Außerdem erlief Denson bei zwei Kickoff-Returns 51 Yards, weitere 20 Yards kamen bei zwei Punt-Returns dazu.

Frank Moreau, 2003 Teamgefährte von Denson auf der Running-Back-Position bei Rhein Fire, konnte sich beim 20:13 der New England Patriots gegen die Washington Redskins mit drei Läufen für 17 Yards Raumgewinn in Szene setzen. Safety Chris Akins, der mit Rhein Fire 2000 den World Bowl gewann, fing für die Patriots eine Interception und verbuchte zwei Tackles.

Ex-Fire Spieler Nick Ferguson (1999, 2000) scheint bei seinem neuen Verein Denver Broncos eine führende Rolle übernehmen zu können. Beim 15:10-Erfolg der Wildpferde gegen die Chicago Bears erzielte der Safety acht Tackles und war damit Primus seines Teams.

Autor: jt

Kommentieren