Kleinmann läuft als einziger Tampa-Kicker auf

cle
12. August 2003, 10:57 Uhr

Die Tampa Bay Buccaneers bestreiten am Montag ihr drittes Spiel vor der Saison bei den St. Louis Rams. Dabei setzt Tampas-Coach Jon Gruden auf Galaxy-Spieler Ralf Kleinmann, der als einziger Kicker auflaufen wird.

Für Ralf Kleinmann hat das dritte Vorbereitungsspiel der Tampa Bay Buccaneers eine besondere Bedeutung. Der Spieler der Frankfurt Galaxy läuft am Montag gegen die St. Louis Rams als einziger Kicker in Tampas Team auf. Sein Teamkollege Martin Gramatica fällt mit einer Leistenverletzung aus und soll geschont werden. Tampas-Coach Jon Gruden hofft für die Begegnungen gegen Jacksonville (23. August) und Houston (28. August) wieder auf Gramatica zurückgreifen zu können.

Trainer Gruden baut auf Kleinmann

Wie Gruden bekannt gab, will er keinen weiteren Kicker verpflichten, sondern die Verantwortung auf Kleinmann legen. "Wenn man sich das Video vom Spiel gegen Miami ansieht, kann man erkennen, dass die beiden verschossenen Kicks nicht alleine die Schuld des Kickers waren", nahm Gruden den Kölner in Schutz. "Ralf hatte einige schöne Kicks in Tokio und wir müssen dafür sorgen, dass der Ball schneller bereit steht, damit er auch vernünftig kicken kann."

Kleinmann will gegen St. Louis überzeugen

Für Gramatica ist die Leistenverletzung keine frische Blessur. Der Argentinier klagt seit einem Jahr über Schmerzen und hatte im Frühjahr schon zwei Operationen über sich ergehen lassen. Kleinmann will nun seine Chance nutzen. "In einem kompletten einem Monday Night Game zu kicken, ist für mich schon etwas ganz Außergewöhnliches. Ich bin natürlich aufgeregt, aber ich will diese einmalige Chance nutzen und meine bisher beste Leistung abliefern", sagte Kleinmann.

Autor: cle

Kommentieren