Deutschlands Handballerinnen haben knapp drei Wochen vor Beginn der Olympischen Spiele in Peking (8. bis 24. August) das zweite Testspiel gegen Schweden in Stuttgart 27:24 (15: 13) gewonnen. Einen Tag nach dem 21:21 (12:9) in Mannheim besiegelten Grit Jurack (8/1 Tore/Viborg HK), Nadine Härdter (3/Thüringer HC), Anne Müller (3/Bayer Leverkusen) und Welthandballerin Nadine Krause (3/1/FC Kopenhagen) vor 4500 Zuschauern den Erfolg des Teams von Bundestrainer Armin Emrich.

Handballerinnen schlagen Schweden im Olympia-Test

Generalprobe gegen Angola

sid
20. Juli 2008, 15:27 Uhr

Deutschlands Handballerinnen haben knapp drei Wochen vor Beginn der Olympischen Spiele in Peking (8. bis 24. August) das zweite Testspiel gegen Schweden in Stuttgart 27:24 (15: 13) gewonnen. Einen Tag nach dem 21:21 (12:9) in Mannheim besiegelten Grit Jurack (8/1 Tore/Viborg HK), Nadine Härdter (3/Thüringer HC), Anne Müller (3/Bayer Leverkusen) und Welthandballerin Nadine Krause (3/1/FC Kopenhagen) vor 4500 Zuschauern den Erfolg des Teams von Bundestrainer Armin Emrich.

Beide Teams treffen auch in der Gruppenphase des olympischen Turniers aufeinander. Die DHB-Auswahl, die in Peking erstmals seit 1996 wieder an Olympia teilnimmt, zeigte sich im Vergleich zum Vortag im Angriff leicht verbessert. Überzeugen konnte die Emrich-Sieben jedoch nicht.

Vor der Abreise nach China stehen für den WM-Dritten am kommenden Wochenende noch die Tests gegen Angola in Köln (26. Juli) und Halle/Westfalen (27. Juli) an. Bei den Sommerspielen bekommt es die deutsche Mannschaft in der Gruppenphase mit Schweden, Brasilien, Ungarn, Russland und Südkorea zu tun.

Autor: sid

Kommentieren