Die Tour de France hat offenbar ihren ersten Dopingfall. Der Spanier Manuel Beltran vom Team Liquigas soll auf der ersten Etappe der Frankreich-Rundfahrt am vergangenen Samstag nach Informationen der französischen Sportzeitung L'Equipe positiv auf das Blutdopingmittel EPO getestet.

Beltran laut L'Equipe positiv auf EPO getestet

Die Tour hat offenbar ihren ersten Dopingfall

sid
11. Juli 2008, 20:01 Uhr

Die Tour de France hat offenbar ihren ersten Dopingfall. Der Spanier Manuel Beltran vom Team Liquigas soll auf der ersten Etappe der Frankreich-Rundfahrt am vergangenen Samstag nach Informationen der französischen Sportzeitung L'Equipe positiv auf das Blutdopingmittel EPO getestet.

Sollte die B-Probe den Test bestätigten droht Beltran, der schon mehrfach unter Dopingverdacht gestanden hatte, neben dem Ausschluss eine zweijährige Sperre.

Manuel Beltran gehörte zuvor wie der frühere deutsche Tour-Sieger Jan Ullrich zum Essener Team Coast. Danach wechselte er zum Team Discovery Channel, dem US-Rennstall des siebenmaligen Tour-Siegers Lance Armstrong.

Autor: sid

Kommentieren