Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart hat nach einigem Tauziehen den Vertrag mit Sami Khedira vorzeitig verlängert.

Stuttgart: VfB verlängert Vertrag mit Khedira

Heldt sieht einen der "bald besten Nationalspieler"

sid
09. Juli 2008, 12:28 Uhr

Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart hat nach einigem Tauziehen den Vertrag mit Sami Khedira vorzeitig verlängert.

Der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler unterschrieb eine Vereinbarung bis zum 30. Juni 2011. "Wir sind sehr froh, dass wir Sami Khedira langfristig an den Verein binden konnten", sagte VfB-Sportdirektor Horst Heldt. Khedira, der seit 1995 beim VfB spielt und bislang 46 Bundesligaspiele (5 Tore) bestritt, hatte angeblich mehrere Angebote aus dem In- und Ausland vorliegen.

Heldt betonte am Mittwoch die Bedeutung der Einigung: "Sami bringt alle Voraussetzungen mit, um in den kommenden Jahren auf und außerhalb des Platzes eine zentrale Rolle zu übernehmen." Er sei, so der Sportdirektor, davon überzeugt, dass Khedira sich "mittelfristig zu einem der besten deutschen Mittelfeldspieler entwickelt und auch in der Nationalmannschaft seinen Weg machen kann." Khedira kam bisher sechsmal in der U21-Auswahl des DFB zum Einsatz (5 Tore).

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren