Nicolas Kiefer hat zum siebten Mal in seiner Karriere die dritte Runde von Wimbledon erreicht. Beim bedeutendsten Tennisturnier der Welt setzte sich der Hannoveraner in seinem zweiten Match souverän 6:0, 6:3, 6:1 gegen den Argentinier Martin Vassallo Arguello durch.

Kiefer und Haas marschieren in Runde drei

"Kiwi" vor dem Knaller gegen Nadal

sid
26. Juni 2008, 18:00 Uhr

Nicolas Kiefer hat zum siebten Mal in seiner Karriere die dritte Runde von Wimbledon erreicht. Beim bedeutendsten Tennisturnier der Welt setzte sich der Hannoveraner in seinem zweiten Match souverän 6:0, 6:3, 6:1 gegen den Argentinier Martin Vassallo Arguello durch.

Er bekommt es nun mit dem Weltranglistenzweiten Rafael Nadal aus Spanien oder dem lettischen Aufsteiger Ernests Gulbis zu tun. Auch Tommy Haas hat den Einzug in die dritte Runde geschafft. Der 30-Jährige setzte sich gegen Tommy Robredo (Spanien/Nr. 23) 6:4, 6:4, 6:3 durch. Nächster Gegner von Haas ist entweder Andy Murray (Großbritannien/Nr. 12) oder Xavier Malisse (Belgien).
Am Mittwoch hatten bereits Mischa Zverev (Hamburg) und Simon Stadler (Heidelberg) die Runde der letzten 32 in London erreicht.

Für Benjamin Becker (Orscholz) ist das Turnier dagegen beendet. Nach seinem Auftaktsieg gegen den Weltranglistenvierten Nikolai Dawydenko unterlag er dem Franzosen Arnaud Clement 6:7 (3:7), 6:7 (3:7), 6:3. Rainer Schüttler (Korbach) hat heute ebenfalls noch die Chance aufs Weiterkommen.

Autor: sid

Kommentieren