In der Bezirksliga Niederrhein steht am Wochenende der elfte Spieltag auf dem Programm. Für den VfB Homberg II geht es am Sonntag zum SV Neukirchen. Nach der unglücklichen 1:2- Niederlage gegen den Branchenprimus aus Willich, möchte die Elf von Coach Achim Kontermann nun auf des Gegners Platz punkten. Und die Chancen dafür stehen gut. Denn auf den Tabellenneunten wartet ein äußerst unkonstanter Gegner. Zwei der fünf Niederlagen kassierte die von Ex-Profi Jörg Neun trainierte Mannschaft auf der heimischen Sportanlage.

Bezirksliga 6 Niederrhein: 11. Spieltag: Expertentipp von Horst-Günter Onstein (1. Vorsitzender TV Asberg)

Homberg II zu Gast in Neukirchen

Moritz Rieckhoff
26. Oktober 2006, 21:17 Uhr

In der Bezirksliga Niederrhein steht am Wochenende der elfte Spieltag auf dem Programm. Für den VfB Homberg II geht es am Sonntag zum SV Neukirchen. Nach der unglücklichen 1:2- Niederlage gegen den Branchenprimus aus Willich, möchte die Elf von Coach Achim Kontermann nun auf des Gegners Platz punkten. Und die Chancen dafür stehen gut. Denn auf den Tabellenneunten wartet ein äußerst unkonstanter Gegner. Zwei der fünf Niederlagen kassierte die von Ex-Profi Jörg Neun trainierte Mannschaft auf der heimischen Sportanlage.

Am letzten Wochenende setzte es gar eine 1:5-Schlappe beim Tabellendritten SV St. Tönis. Doch auch der VfB ist nicht sorgenfrei. Vorne hui, hinten pfui scheint das Motto der Schwarz-Gelben zu lauten. 33 erzielten Treffern stehen 23 kassierte gegenüber.

Der TV Asberg möchte beim Drittletzten aus Oppum punkten um im gesicherten Mittelfeld in die kalte Jahreszeit gehen zu können. 17 Zähler hat der Aufsteiger bereits gesammelt. Geht es nach Horst-Günter Onstein, dem ersten Vorsitzenden des Klubs und früherem Fußballobmann, sind es nach dem Spiel in Krefeld bereits 20 Zähler: "Ich denke, nach der unglücklichen Niederlage vom vergangenen Wochenende werden wir jetzt wieder dreifach punkten", sagt Onstein und fügt hinzu: "Mein Tipp lautet 3:1 für uns."

Asbergs Trainer Zihat "Zico" Brkic würde hier seinem 1.Vorsitzenden wohl nicht wiedersprechen.
Den Spieltag tippt Horst-Günter Onstein (1. Vorsitzender TV Asberg)

Autor: Moritz Rieckhoff

Mehr zum Thema

Kommentieren