Vorbild Oliver Bierhoff: Der 40-Jährige hat sich mitten in der heißen Vorbereitungsphase auf die Europameisterschaft als potenzieller Stammzellenspender in die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) aufnehmen lassen.

Bierhoff wird potenzieller Stammzellenspender

Kampf gegen Leukämie

sid
05. Juni 2008, 10:47 Uhr

Vorbild Oliver Bierhoff: Der 40-Jährige hat sich mitten in der heißen Vorbereitungsphase auf die Europameisterschaft als potenzieller Stammzellenspender in die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) aufnehmen lassen.

Dem Manager der deutschen Nationalmannschaft wurden dafür am Mittwoch im EM-Trainingsquartier in Ascona von DFB-Internist Tim Meyer fünf Milliliter Blut entnommen.

Wenn Bierhoffs Gewebemerkmale mit denen eines Patienten, der eine Stammzellenspende benötigt, übereinstimmen, könnte er so zum Lebensretter werden. Er hoffe, dass sich möglichst viele Menschen als Stammzellenspender registrieren lassen, sagte Bierhoff: "Je mehr Stammzellenspender es gibt, desto größer ist die Möglichkeit, dass einem Patienten geholfen werden kann."

Die DKMS ist die weltweit größte Stammzellenspenderdatei. Dennoch ist sie auf weitere Spender angewiesen, um möglichst vielen Leukämiepatienten helfen zu können. "Ich hoffe, dass ich möglichst viele motivieren kann mitzumachen. Das ist eine sehr gute Aktion", sagte Bierhoff.

Autor: sid

Kommentieren