Im schweizerischen Nyon werden heute Mittag die Viertel- und Halbfinalbegegnungen der beiden europäischen Wettbewerbe ausgelost. Um 12 Uhr dreht sich die Lostrommel für die Champions League, um 13 Uhr folgt der UEFA-Cup.

In Nyon dreht sich heute die Europacup-Lostrommel

as
18. März 2005, 09:59 Uhr

Im schweizerischen Nyon werden heute Mittag die Viertel- und Halbfinalbegegnungen der beiden europäischen Wettbewerbe ausgelost. Um 12 Uhr dreht sich die Lostrommel für die Champions League, um 13 Uhr folgt der UEFA-Cup.

Im schweizerischen Nyon wird es heute Mittag für die verbliebenen Mannschaften in den europäischen Wettbewerben spannend. So dreht sich um 12 Uhr die Lostrommel für die Viertel- und Halbfinalbegegnungen in der Champions League, um 13 Uhr folgen die Duelle im UEFA-Pokal.

Bayern München letztes deutsches "heißes Eisen"

Als letzter verbliebener deutscher Klub wartet der deutsche Rekordmeister Bayern München auf seine Viertelfinal-Aufgabe in der Champions League. Darüber hinaus befinden sich Bremen-Bezwinger Olympique Lyon, Leverkusen-Besieger FC Liverpool, Chelsea London, der AC Mailand, Juventus Turin, der PSV Eindhoven und Inter Mailand im Lostopf der "Königsklasse".

Im UEFA-Pokal sind hingegen keine deutschen Klubs mehr vertreten. Dort warten AZ Alkmaar, Newcastle United, ZSKA Moskau, Sporting Lissabon, der FC Parma, AJ Auxerre und Austria Wien auf die Duelle in der Runde der letzten Acht. Der letzte Viertelfinalist wird erst am Sonntag zwischen dem FC Villarreal und Steaua Bukarest ausgespielt.

Die Auslosungen werden live aus Nyon von Eurosport und N24 übertragen.

Autor: as

Kommentieren