Beim FC Bayern München scheint mit dem glanzvollen 4:0-Heimsieg in der Champions League gegen Ajax Amsterdam endlich der Knoten geplatzt zu sein. Manager Uli Hoeneß resümierte die Partie in einem Interview.

Hoeneß: "Hatten von Anfang an Spaß"

jso
29. September 2004, 11:04 Uhr

Beim FC Bayern München scheint mit dem glanzvollen 4:0-Heimsieg in der Champions League gegen Ajax Amsterdam endlich der Knoten geplatzt zu sein. Manager Uli Hoeneß resümierte die Partie in einem Interview.

Manager Uli Hoeneß vom FC Bayern München äußerte sich in einem Interview zum Auftritt seines Teams in der Champions League gegen Ajax Amsterdam und fand besonders lobende Worte für den Dreifach-Torschützen Roy Makaay.

Frage: "Herr Hoeneß, war das 4:0 über Ajax Amsterdam die Wende für Bayern München?"

Uli Hoeneß: "Ob das die Wende ist, kann ich erst am Samstag sagen, wenn wir gegen Bremen gespielt haben. Aber gegen Ajax war es zumindest mal Fußball über 90 Minuten, der begeistert hat. Alle, die da waren, werden zufrieden sein mit dem FC Bayern. Das war sehr wichtig, weil wir in der letzten Zeit nicht so viele gute Spiele im Olympiastadion abgeliefert haben."

Frage: "Bedeutet der Sieg vielleicht sogar schon eine Vorentscheidung mit Blick auf den Einzug in die nächste Runde?"

Hoeneß: "Nein, wir haben gesagt: Wir müssen unbedingt gewinnen, um die Chancen aufs Weiterkommen zu bewahren. Das haben wir eindrucksvoll getan. Und jetzt haben wir eine gute Ausgangsposition - mehr nicht."

Frage: "Bedanken kann sich der FC Bayern vor allem bei Roy Makaay..."

Hoeneß: "Der Roy ist so unglaublich cool. So wie der das 1:0 gemacht hat - so abgezockt, besser kann man es nicht machen. Der nimmt den volley und haut den rein. Das ist unglaublich. Ich habe zu Felix Magath gesagt: Jeder von uns wäre erst mal noch drei Schritte gelaufen."

Frage: "Spätestens jetzt hat sich die Rekordablöse also bezahlt gemacht..."

Hoeneß: "So hat er uns damals mit La Coruna abgeschossen. Und genauso hat er diesmal seine Holländer abgeschossen. Dafür haben wir ihn gekauft."

Frage: "Wie erklären Sie sich aber die Leistungssteigerung der Mannschaft insgesamt?"

Hoeneß: "Wir hatten von Anfang an Spaß. Vor dem Spiel hatten wir eine lange Sitzung, bei der wir Leidenschaft eingefordert haben. Gegen Ajax haben wir Leidenschaft gesehen, und dann kommt auch so etwas raus."

Frage: "Was nehmen Sie mit von diesem Triumph?"

Hoeneß: "Man kann der Mannschaft jetzt das Spiel mal vorführen und sagen: Da war doch noch was."

Autor: jso

Kommentieren