Der Abwehrspieler Roel Brouwers von Borussia Mönchengladbach wurde aufgrund seiner Roten Karte im Spitzenspiel beim 1. FC Köln (1:1) für ein Spiel gesperrt.

Brouwers muss ein Spiel aussetzen

Nach Notbremse in Köln

sid
08. April 2008, 11:46 Uhr

Der Abwehrspieler Roel Brouwers von Borussia Mönchengladbach wurde aufgrund seiner Roten Karte im Spitzenspiel beim 1. FC Köln (1:1) für ein Spiel gesperrt.

Damit erhielt der Niederländer das Mindeststrafmaß für einen Platzverweis. Brouwers hatte nach einer fragwürdigen Entscheidung von Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer (Herne) in der Nachspielzeit wegen einer Notbremse an FC-Stürmer Milivoje Novakovic die Rote Karte gesehen.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren