Klaus Toppmöller ist nicht länger Trainer der georgischen Nationalmannschaft. Das berichtete die Nachrichtenagentur Interfax am Dienstagabend.

Georgien: Trainer Toppmöller vor die Tür gesetzt

Wegen "mittelmäßiger Leistungen"

sid
01. April 2008, 23:17 Uhr

Klaus Toppmöller ist nicht länger Trainer der georgischen Nationalmannschaft. Das berichtete die Nachrichtenagentur Interfax am Dienstagabend. "Die Entlassung des Trainers haben wir wegen der mittelmäßigen Leistungen der Mannschaft vollzogen", sagte Nodar Achalkazi, Präsident des georgischen Fußballverbands.

Toppmöller war seit 2006 Trainer in der ehemaligen Sowjetrepublik und verpasste mit der Mannschaft die Qualifikation für die EM-Endrunde in Österreich und der Schweiz. Toppmöller, der Bayer Leverkusen 2002 bis ins Finale der Champions League geführt hatte, hatte erst Mitte Dezember nach nur sechs Wochen seinen Posten als Sportdirektor und Mitglied des Aufsichtsrats beim abstiegsbedrohten Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern wieder geräumt.

Autor: sid

Kommentieren