Das Spitzentrio der Primera Division steht durchweg vor lösbaren Aufgaben.

Real will vorlegen, "Barca" gegen Celta Vigo

cleu1
27. Januar 2007, 08:37 Uhr

Das Spitzentrio der Primera Division steht durchweg vor lösbaren Aufgaben.

Zumindest für 24 Stunden greifen die "Königlichen" nach dem Thron der Primera Division: Real Madrid kann am 20. Spieltag der spanischen Eliteliga mit einem Auswärtssieg beim Tabellenelften FC Villarreal Platz eins erobern. Der jüngste Wirbel um einen möglichen Wechsel des brasilianischen Stürmerstars Ronaldo zum AC Mailand überdeckte die Vorbereitung auf das Gastspiel in Villarreal, doch Real dürfte gewarnt sein. Die Gastgeber trotzten dem Tabellenzweiten FC Sevilla am vergangenen Wochenende ein 0:0 ab und sind trotz bislang durchwachsenem Saisonverlauf zu Hause immer noch eine Macht.

Die punktgleiche Konkurrenz der Madrilenen aus Sevilla und Barcelona ist erst am Sonntag gefragt. Champions-League-Sieger FC Barcelona steht am Sonntag um 19 Uhr vor der Pflichtaufgabe gegen Celta Vigo. Der Tabellenführer ist im heimischen Stadion Camp Nou noch unbesiegt und dürfte wohl auch vom Tabellen-14. kaum aus der Reserve zu locken sein. Der FC Sevilla mit dem Ex-Stuttgarter Andreas Hinkel ist derweil bei UD Levante gefordert. Die Gastgeber benötigen jeden Punkt, um sich aus der Abstiegszone zu befreien.

Der 20.Spieltag in der Übersicht:

Samstag: Atletico Madrid - Racing Santander (20 Uhr), FC Villarreal - Real Madrid (22 Uhr). Sonntag: Real Saragossa - Deportivo La Coruna, UD Levante - FC Sevilla, Getafe - CA Osasuna Pamplona, Real Mallorca - Recreativo Huelva, Real Sociedad - Athletic Bilbao, Gimnastic de Tarragona - Espanyol Barcelona (alle 17 Uhr), FC Barcelona - Celta Vigo (19 Uhr), Betis Sevilla - FC Valencia (21 Uhr).

Autor: cleu1

Kommentieren