Die kommenden Länderspiele der Frauen-Nationalmannschaft wird DFB-Trainerin Silvia Neid als Experimentierphase für die Olympischen Spiele im Sommer in Peking nutzen.

Neid experimentiert mit Blick auf Olympia

"Ich will Eindrücke sammeln"

sid
25. Februar 2008, 13:28 Uhr

Die kommenden Länderspiele der Frauen-Nationalmannschaft wird DFB-Trainerin Silvia Neid als Experimentierphase für die Olympischen Spiele im Sommer in Peking nutzen. "Die nächsten Begegnungen sind alles Trainingsspiele.

Ich will Eindrücke sammeln und so viele Spielerinnen wie möglich sehen", erklärte Neid vor dem Länderspiel des zweimaligen Weltmeisters und sechsmaligen Europameisters am Donnerstag in Freiburg gegen China (16.00 Uhr/live im ZDF).

Zu dieser Experimentierphase gehört auch der Algarve Cup vom 5. bis 12. März in Portugal. Dort trifft das Team des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), das noch nie die Goldmedaille bei Olympischen Spielen gewinnen konnte, auf Schweden, Dänemark und Finnland.

Autor: sid

Kommentieren