Dank Weltmeister Andrea Pirlo hat der italienische Champions League-Sieger AC Mailand die erste Niederlage im Jahr 2008 verhindern können. Beim 1:1 (0:0) der

"Milan" lässt gegen Livorno Punkte liegen

Pirlo sichert den Zähler

sid
13. Februar 2008, 22:48 Uhr

Dank Weltmeister Andrea Pirlo hat der italienische Champions League-Sieger AC Mailand die erste Niederlage im Jahr 2008 verhindern können. Beim 1:1 (0:0) der "Rossoneri" gegen Livorno Calcio erzielte der Mittelfeldspieler in der 61. Minute vom Elfmeterpunkt den Ausgleich für die Gastgeber, die zuvor fünf Spiele in Folge gewonnen hatten.

Mit dem ersten Punktverlust seit dem 23. Dezember (1:2 im Derby bei Inter) verpasste Milan die Chance, den AC Florenz in der Tabelle der Serie A vom vierten Platz zu verdrängen. Der Brasilianer Ronaldo holte den umstrittenen Handelfmeter heraus, stürzte dabei aber etwas unglücklich und musste verletzt ausgewechselt werden. Nico Pulzetti hatte die Gäste in der 50. Minute überraschend in Führung gebracht.

Autor: sid

Kommentieren